Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Archivfoto

Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung: Archivfoto

Fußgängertunnel in der Querstraße wird abgebaut

Der Fußgängertunnel in der südlichen Querstraße wird bis zum 1. August zurückgebaut, da die Sicherungsarbeiten an dem vom Brand stark betroffenen Gebäude Querstraße 1 jetzt abgeschlossen sind. Die untere Bauordnungsbehörde hat gestern mit dem Baubetrieb, einem Vertreter des Eigentümers und der Straßenverkehrsbehörde die Baustelle kontrolliert und grünes Licht für den Abbau des Fußgängertunnels gegeben.

Die Gefahr des Einsturzes ist abgewandt. Nun können die vorbereitenden Sanierungsmaßnahmen beginnen, sagt Baubürgermeister Dr. Uwe Möller.

Allerdings muss vor dem Gebäude Querstraße 1 weiterhin die Baustellenfläche beibehalten werden – als Standort für Bau- und Entsorgungscontainer, Geräte und Baumaschinen. Der Bauzaun wird dort neu aufgestellt und mit einer Folie als Sicht-und Staubschutz ausgestattet. Während der laufenden Bauarbeiten können weitere Staubbelastungen jedoch nicht vollständig vermieden werden. Im Haus dürfen die Abbruchmaterialien wegen befürchteter Ausdünstungen nicht zum Staubbinden angefeuchtet werden.

In der Eisenacher Innenstadt hatte es am 16. April dieses Jahres einen Großbrand gegeben, bei dem drei Wohn- und Geschäftshäuser (Querstraße 1 sowie Goldschmiedenstraße 23 und 25) stark beschädigt wurden und bisher noch nicht wieder bewohnbar oder nutzbar sind. Der Fußgängertunnel war gleich nach dem Brand zum Schutz der Passanten und Bewohner der gegenüber liegenden Häuser errichtet worden, da Einsturzgefahr bestand.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

210001
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top