Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Gefährliche Bäume im Johannistal müssen gefällt werden

Aus Sicherheitsgründen müssen im Johannistal entlang der Feodora-Promenade insgesamt 54 Bäume gefällt werden. Die Bäume sind nicht mehr standsicher und müssen gefällt werden, um Gefahren abzuwenden. Die Arbeiten dauern zwei Tage und finden voraussichtlich von Samstag, 10. Februar, bis Montag, 12. Februar, statt.

Foto: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

In dieser Zeit wird deshalb die Promenade gesperrt. Da die Fällarbeiten nicht ganz ungefährlich sind, werden die Waldbesucher gebeten, die aktuellen Absperrungen dringend zu beachten.

Dass die Bäume nicht mehr verkehrssicher sind, wurde bei der jüngsten Baumkontrolle in diesem Bereich des städtischen Kommunalwaldes festgestellt. Der Orkan Friederike hat zudem am 18. Januar Sturmschäden an den Bäumen der Feodora-Promenade verursacht. Dabei wurden einige der zu fällenden Bäume an der Promenade komplett umgeworfen oder sind abgeknickt.

Als Waldbesitzer ist die Stadt per Gesetz verpflichtet, ihren Wald an bestimmten Stellen in einem sicheren Zustand zu halten. Konkret heißt das, dass an den Grenzen zur Wohnbebauung sowie zu öffentlichen Wegen und Straßen zweimal im Jahr eine Baumschau erfolgen muss sowie notwendige Pflegearbeiten und Fällungen vorzunehmen sind.

Foto: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top