Werbung

Gemeindebibliothek Seebach sucht junge Geschichtenschreiber

Bildquelle: © Julia Patzenhauer / Gemeinde Seebach
Claudia Herrmann in der Gemeindebibliothek Seebach vor dem Plakat des Thüringer Buchlöwen Schreibwettbewerbs.

Bereits zum siebten Mal sucht der Thüringer Buchlöwe nach den tollsten Geschichten von Nachwuchsautoren aus Thüringen. Das diesjährige Thema des Schreibwettbewerbs für junge Leute bis 15 Jahre lautet „Schulgeschichten“. Die Gemeindebibliothek in Seebach ruft wieder zur Teilnahme auf und prämiert sogar selbst die teilnehmenden Schuülerinnen und Schüler.

Wenn die Seebacher Bibliothekarin Claudia Herrmann beginnt, über den Schreibwettbewerb des Thüringer Buchlöwen zu sprechen, spürt man, wie stolz sie auf die jungen Autoren aus der Gemeinde ist.

In den letzten Jahren hatten wir sogar zwei Preisträger aus Seebach!, berichtet sie stolz.

Insgesamt waren es jedoch nicht nur zwei, sondern sogar fünf Schülerinnen und Schüler, die mit ihren Geschichten und Bildern beim Schreibwettbewerb 2019 erfolgreich waren. Denn die Gemeindebibliothek hat gemeinsam mit dem Freundeskreis der Gemeindebibliothek eine Seebacher Jury aufgestellt und vergibt ihre eigenen Preise an alle Teilnehmer. Spannend ist, dass die Begutachter vom Thüringer Buchlöwen andere Geschichten und Bilder ausgesucht haben, als Frau Herrmann und die unterstützenden Deutschlehrer vor Ort.

Das zeigt aber auch, so Herrmann, wie individuell die Beurteilung und Auswahl der Arbeiten ist.

Schreibwettbewerb 2020 – Schulgeschichten
In diesem Jahr lautet das Motto des Schreibwettbewerbs „Schulgeschichten“, was zu der aktuellen ungewöhnlichen Schulzeit gut passt. Denn so können sich die Schülerinnen und Schüler auch kreativ mit der derzeitigen Situation bzw. dem normalen Schulalltag vor der Coronakrise auseinandersetzen.

Auch in diesem Jahr wird Frau Herrmann mit ihrem Team alle Geschichten der Seebacher Autoren selbst lesen und auszeichnen und natürlich auch an das Team vom Thüringer Buchlöwen weiterleiten.

Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen bis einschließlich 15 Jahre. Geschrieben werden können Geschichten und Gedichte mit maximal 900 Wörtern. Diese müssen gezählt und am Textende aufgeschrieben werden. (Längere Werke werden nicht berücksichtigt.) Ebenso können auch Bilder zum Motto gezeichnet und eingereicht werden.

Teilnahmeschluss ist der 24.06.2020, um die Werke in der Gemeindebibliothek Seebach einzureichen. Hierfür muss die Teilnahmekarte ausgefüllt und mit abgegeben werden.

Werbung
Werbung
Top