Anzeige

Gunter Kunze ist der SPD- Bürgermeisterkandidat für Bad Salzungen

Gunter Kunze wurde am Samstag von den Bad Salzunger Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten zum SPD-Bürgermeisterkandidaten gewählt.
Der 57-jährige Verkaufsleiter im Bereich Automotive wurde von den anwesenden Bad Salzunger SPD-Ortsvereinsmitgliedern einstimmig gewählt.
Im März 2011 hatte Kunze die Nachfolge als SPD-Vorsitzender von Ralf Pollmeier in Bad Salzungen angetreten, welcher der sozialdemokratischen Politik in der Kur- und Kreisstadt neuen Schwung verliehen hatte.

Als SPD Bürgermeisterkandidat will Kunze das Engagement der Bad Salzunger SPD kontinuierlich für seine Kur- und Kreisstadt fortsetzen. Sein Motto «Bad Salzungen zu Liebe».

Dies will Kunze in aktiver Zusammenarbeit mit der SPD des Wartburgkreises, den SPD Abgeordneten des Kreistages, Land- und Bundestages, als SPD Bürgermeisterkandidat und den Bad Salzunger Sozialdemokraten erfolgreich fortsetzen.

Im vergangenen Jahr konnten durch diese Zusammenarbeit rund 5,7 Millionen Euro an Fördermitteln für Bad Salzungen verzeichnet werden, rund 800000 Euro für die Sanierung des Burgseestadions und 4,6 Millionen zur Modernisierung des Keltenbades.

Ein zentraler Schwerpunkt wird die Herausforderung durch den demografischen Wandel darstellen.

Aber auch Themen welche in offiziellen Erfolgsmeldungen und Sonntagsreden noch Amtierender, nicht vorkommen will sich der SPD Bürgermeisterkandidat Gunter Kunze Bad Salzungens zu Liebe engagiert annehmen.

Anzeige
Top