Anzeige

„Gute Seelen“ wurden ausgezeichnet

Bildquelle: © Jennifer Schellenberg / Landratsamt Wartburgkreis

Sie sind die guten Seelen, die in Ihren Städten und Gemeinden alles zusammenhalten, mit diesen Worten begrüßte Landrat Reinhard Krebs 37 hochengagierte Bürgerinnen und Bürger des Wartburgkreises, die im festlich geschmückten Saal der Leimbacher Gaststätte „Weißes Roß“ im Rahmen einer Galaveranstaltung für ihr vielfältiges Engagement ausgezeichnet wurden.

Sie haben sich hervorgetan etwa bei ihrem Engagement für Vertriebene oder Gehörlose, sie leisten unentbehrliche Arbeit bei der Feuerwehr, im Sportverein, für ihre Kirchgemeinde, den Kirmesverein oder den örtlichen Seniorenverband, sie pflegen Traditionen und organisieren Kulturveranstaltungen, sie kümmern sich um Wanderwege oder bewahren als Kleintierzüchter kulturelles Erbe.
Der Wartburgkreis ist eine Region, in der das Ehrenamt den Alltag unzähliger Menschen bestimmt. Fast 5000 Männer und Frauen arbeiten als aktive Mitglieder in den freiwilligen Feuerwehren, in den Jugendfeuerwehren oder den Alters- und Ehrenabteilungen mit.  Rund 1000 Übungsleiter trainieren die über 20 000 Mitglieder in den Sportvereinen im Wartburgkreis. Nicht zu vergessen all die Aktiven in den fast 400 Vereinen, die viel Zeit und Mühe darauf verwenden, dass überall in unseren Gemeinden kulturelle Veranstaltungen stattfinden und bei Kirmes, Karneval, Chorjubiläen und Jahrfeiern gemeinsam gefeiert werden kann.

Bildquelle: © Jennifer Schellenberg / Landratsamt Wartburgkreis

Kulturell begleitet wurde die Gala von der Musikschule „Wartburgkreis“ aus Bad Salzungen. Unter der Leitung von Jochen Wölkner gestalteten Larissa Naujoks (Gitarre), Catherine Heß (Blockflöte), Zoe Müller (Querflöte) und Elias Matz (Saxophon) ein bezauberndes Musikprogramm. Die Geehrten erhielten die Ehrenamtsmedaille des Wartburgkreises, die Ehrenamtscard der Thüringer Ehrenamtsstiftung, die zahlreiche Vergünstigungen gewährt.
Der Landrat dankte insbesondere auch der Ehrenamtsstiftung, ohne deren Unterstützung die Gala nicht stattfinden könnte und freute sich über den Besuch von Niels Lange, Geschäftsführer der Thüringer Ehrenamtsstiftung.

Der Landrat ermunterte die Anwesenden dazu, im kommenden Jahr viele andere vorzuschlagen, die vielleicht im Moment noch im Verborgenen wirken, denen aber ein solcher Dank ebenfalls für ihre Mühen gebührt. Anschließend waren alle Teilnehmer der Veranstaltung zu einem festlichen Büffet eingeladen.

Vorschläge können jederzeit gerichtet werden an das Büro Landrat Wartburgkreis, Lena Lindemann unter 03695-615105 oder per Mail an ehrenamt@wartburgkreis.de.

Bildquelle: © Jennifer Schellenberg / Landratsamt Wartburgkreis

Anzeige
Anzeige
Top