Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Informationsveranstaltung zum Hochwasserschutz

Auf der Grundlage des Hochwasserschutzkonzeptes Hörsel/Nesse im Stadtgebiet Eisenach, das im Auftrag der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie erstellt worden ist, wurden auch Maßnahmen zur Verbesserung des Hochwasserschutzes für den Ortsteil Stedtfeld geplant (so genannter Maßnahmekomplex I).

Darüber hinaus werden im Rahmen der Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie Maßnahmen zur Verbesserung der Gewässerstruktur an der Hörsel geplant. Davon sind alle Grundstücke beiderseits der Hörsel betroffen. Im Bereich des rechten Ufers sind dies die Grundstücke bis zur vorhandenen Bebauung, im Bereich des linken Ufers alle Grundstücke bis zur Eisenbahntrasse.

Die Ergebnisse der Vorplanung werden am Dienstag, 19. Juni, um 18 Uhr im Rahmen einer ersten öffentlichen Vorstellung präsentiert. Alle interessierten Bürger sind dazu in das Gasthaus «Zur Linde», Kirchweg 4, Eisenach, Ortsteil Stedtfeld, eingeladen.
Im Einzelnen werden folgende Punkte erläutert:

• Vorstellung des Hochwasserschutzkonzeptes Hörsel/Nesse im Stadtgebiet Eisenach
• Aktuelle Informationen zu laufenden Teilmaßnahmen im Rahmen der Umsetzung des Hochwasserschutzkonzeptes
• Vorstellung der technischen Vorplanung zum Maßnahmekomplex I

Mit der Erarbeitung einer Genehmigungsplanung für den Bereich des Maßnahmekomplexes I (Hörsel von Einmündung in die Werra bis Ortsteil Stedtfeld) wurde die Hydroprojekt Ingenieurgesellschaft mbH Weimar beauftragt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top