Anzeige

Interkulturelle Woche 2022: Eisenach zeigt, wie #offengeht

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Vom 25. September bis 2. Oktober findet in Deutschland zum 47. Mal die Interkulturelle Woche statt. Unter dem Motto #offengeht wird bundesweit mit vielen Aktionen die Vielfalt der Gesellschaft gefeiert. Die Interkulturelle Woche dient der Begegnung zwischen „alten“ und „neuen“ Nachbarn: Im Austausch über den Alltag, im Gespräch über Gemeinsames und Unterschiede kann Vertrauen wachsen.

Auch die Stadt Eisenach bietet ein umfangreiches Programm an. Mit exakt 99 Staatsangehörigkeiten sind in Eisenach knapp 100 verschieden Nationalitäten vertreten. Etwa 4500 Menschen mit Migrationsgeschichte leben derzeit in der Stadt.

Wir wollen zeigen, dass Eisenach ganz nach dem Motto der Interkulturellen Woche „offen geht“, bunt und vielfältig ist, sagt Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Viele Menschen sind in den vergangenen Jahren nach Eisenach gezogen und haben hier eine neue Heimat gefunden. Deshalb ist es wichtig, sie willkommen zu heißen und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, unsere Stadt und ihre Menschen kennenzulernen und ein Teil davon zu werden.

Dabei geht das Eisenacher Veranstaltungsprogramm über den Zeitraum der Interkulturellen Woche hinaus. Los geht es bereits am Mittwoch, 14. September, mit der Berufsmesse für Migrant*innen „Let‘s talk about“ im Gebäude der IWM (Gesellschaft für internationale Wirtschaftsförderung & Management). Von 10 bis 17 Uhr stellen Firmen und Akteure ihre Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten vor. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht notwendig. Den Abschluss bildet die Demokratiekonferenz der Lokalen Partnerschaft für Demokratie Eisenach & Wutha-Farnroda am 7. Oktober um 16.30 Uhr im KUNSTPavillon Eisenach.

Organisiert wird die Interkulturelle Woche in Eisenach durch die Stabsstelle Soziale Stadt in Zusammenarbeit mit den Partnern des Netzwerkes Integration. Das Netzwerk Integration setzt sich aus den unterschiedlichen Akteuren der Integrationsarbeit in Eisenach zusammen. Hier sind neben den Beratungsstellen das Jobcenter, Sprachkurs- und Bildungsträger, die Stadtverwaltung und Wohnungsgesellschaften vertreten.

Veranstaltungen:
14.9.2022 | 10 – 17 Uhr | IWM, Altstadtstraße 59-61
Let´s talk about
Berufe-Messe für Migrant*innen
Veranstalter: dbi, IQ-Netzwerk, Jobcenter Wartburgkreis, Agentur für Arbeit, Handwerksammer Südthüringen, IHK Erfurt, SBH Nordost gGmbH

17.9.2022 | 16.30 Uhr | Lutherplatz
2. Interkulturelles Suppenduell
Veranstalter: ACHAVA Festspiele e.V.

18.9.2022 | 12 – 18 Uhr | Lutherplatz
Interkulturelles Straßenfest
Veranstalter: ACHAVA Festspiele e.V.

23.9.2022 | 20 Uhr | Kleinkunstbühne des Landestheaters, Katharinenstraße 149
Storyfeld Thüringen: Gemeinsam!
Geschichten und Live-Musik
Veranstalter: Stadtverwaltung Eisenach, Landestheater Eisenach, Theater am Markt, Wartburgradio 96,5, Interkultureller Verein Eisenach e.V., Naturfreundejugend Eisenach

24.9.2022 | 19 Uhr | Goldschmiedenstraße 12
„Von sie. Zu er. Zu mir. Wege der Transgeschlechtlichkeit“
Buchlesung mit Karu-Levin Grundwald-Delitz
Veranstalter: Theater am Markt

28.9.2022 | 10 – 12 Uhr | Ziola GmbH, Lauchergasse 6-12
Interkulturelles Mitbring-Frühstück für Frauen
Veranstalter: Stadtverwaltung Eisenach, Integrationsmanagement und Gleichstellungsbeauftragte, Caritasregion Südthüringen Asyl- und Flüchtlingssozialberatung, Frauenhaus Eisenach

29.9.2022 | 14 – 17 Uhr | Nachbarschaftszentrum Goethestraße 10A und Jakobstraße
Mit Kaffee und Tee um die Welt
Straßenfest
Veranstalter: Diako Thüringen gGmbH

1.10.2022 | 14 – 18 Uhr | Schlosshof, Marktgasse
Eine Länderreise
Kulturelles und kulinarisches Entdecken
Veranstalter: Netzwerk Integration

7.10.2022 | 16.30 Uhr | …
Demokratiekonferenz der Lokalen Partnerschaft für Demokratie Eisenach & Wutha-Farnroda

7.10.2022 | 19.30 Uhr | …
Buchlesung mit Firas Alshater
Veranstalter: Lokale Partnerschaft für Demokratie in Kooperation mit dem Interkulturellen Verein Eisenach e.V.

Hintergrund:
Die jährlich bundesweit stattfindende Interkulturelle Woche (IKW) ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie findet seit 1975 Ende September statt und wird von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten und -beauftragten, Migrantenorganisationen, Religionsgemeinschaften und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen. In mehr als 500 Städten und Gemeinden werden rund 5000 Veranstaltungen durchgeführt. Der Tag des Flüchtlings ist Bestandteil der IKW.

#offengeht
lautet das Motto für 2022.

Der für das Jahr 2022 empfohlene Termin lautet: Sonntag, 25. September, bis Sonntag, 2. Oktober. Der bundesweite Auftakt findet am 25. September in Heidelberg statt, der Tag des Flüchtlings am Freitag, 30. September.

www.interkulturellewoche.de

Anzeige
Top