Eisenach Online

Werbung

Keine Spielerlebniswelt für Eisenach

Zur vergangenen Stadtratssitzung am 06.10.2016 stellte die CDU-Fraktion eine Anfrage zur möglichen Errichtung einer Spielerlebniswelt in Eisenach.

Hintergrund. Seit 2011 gibt es in Bad Langensalza die Spielerlebniswelt „Rumpelburg“, welche von kleinen und großen Gästen sehr gut angenommen wird und eine große Bereicherung für die Stadt ist. In der Rumpelburg gibt es zum Beispiel: ein überdimensionales Puppenhaus, ein Baumhaus über zwei Etagen, einen bespielbarer Holz Jeep, ein Schiff, Kletterröhren und Rutschen, Kletternetze und -türme, eine Theaterbühne mit Verkleidungskiste, einen Stall mit großen Holztieren und vieles mehr. Auch aus Eisenach fahren Familien regelmäßig nach Bad Langensalza. Aus Sicht der CDU-Fraktion wäre ein solches Angebot eine große Bereicherung für unsere Stadt.

Leider sieht die Oberbürgermeisterin keinen Bedarf an einer solchen Spielerlebniswelt, so gibt es seitens der Stadt derzeit keine Bemühungen.

Für uns als CDU-Fraktion ist dies unverständlich, zumal in der Beantwortung der Anfrage erklärt wurde, dass ein öffentliches Interesse an Indoor-Spielplätzen und ähnlichen Einrichtungen durchaus besteht und verschiedene Standorte denkbar wären. Schade, denn damit vergeben wir erneut eine Chance, Eisenach als familienfreundliche Stadt zu etablieren!, so Stadtratsvorsitzenden Dr. René Kliebisch und Fraktionsvorsitzender Raymond Walk.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top