Kommunal- und Europawahl

Briefwahlbüro öffnet ab sofort

Bildquelle: © Stadt Eisenach
Die beiden Auszubildenden Kilian Peter (vorne) und Lukas Barthel (hinten) helfen im Briefwahlbüro mit. Jonas Siemon, Student der Dualen Hochschule Gera-Eisenach, lässt sich für die Kamera das Prozedere erklären.

Am 26. Mai 2024 wählen 33.247 Wahlberechtigte in Eisenach einen neuen Oberbürgermeister sowie die Ortsteilbürgermeister*innen. Auch der Stadtrat und die Ortsteilräte werden neu gewählt, zudem der Kreistag und ein neuer Landrat. Insgesamt wurden 42 Urnenwahlbezirke und zehn Briefwahlbezirke eingerichtet.

Zwei Wochen später, zur Europawahl am 9. Juni 2024, sind die wahlberechtigten Eisenacher*innen erneut an die Urnen gerufen. Die Wahlbenachrichtigungen für beide Wahlen wurden bereits im Laufe des Monats April verschickt. Auf der Wahlbenachrichtigung erfahren die Wähler*innen, wo sie ihr Wahlbüro finden und wie sie gegebenenfalls die Briefwahl beantragen können.

Wer dennoch persönlich im Vorfeld der Wahl seine Stimme abgeben möchte, findet das Briefwahlbüro in der Eisenacher Stadtverwaltung im Markt 2. Es ist ab sofort geöffnet und bis Freitag, 7. Juni 2024, zu folgenden Öffnungszeiten erreichbar:

Montag, Mittwoch und Freitag: 8 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 16 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 8 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 18 Uhr
Freitag vor den Wahlen (24. Mai und 7. Juni): 8 bis 12 Uhr sowie 13 bis 18 Uhr

Mitzubringen für die Briefwahl sind die Wahlbenachrichtigung und der Personalausweis. Bitte beachten Sie, dass am Donnerstag (9. Mai) sowie am Montag (20. Mai) gesetzliche Feiertage sind und die Stadtverwaltung daher nicht öffnet. Auch am Montag nach der Kommunalwahl, 27. Mai 2024, bleibt das Briefwahlbüro geschlossen. 

Weitere Informationen finden Sie im Internet hier. Dort sind ebenfalls die öffentlichen Bekanntmachungen zu den Wahlen sowie nützliche Links hinterlegt. Wer Fragen zur Wahl hat oder vielleicht selbst noch als Wahlhelfer*in tätig werden möchte, kann sich an das Eisenacher Wahlbüro wenden: Tel.: 03691 670-700, wahlen@eisenach.de. Für dieses Ehrenamt gibt es eine Aufwandsentschädigung von 80 Euro.

Anzeige
Anzeige