Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Kreisbrandmeister übergibt Staffelstab

Frank Engel kann auf über 27 Jahre Engagement als Kreisbrandmeister für die Wehren aus dem Erbstromtal und der Gemeinde Hörselberg-Hainich zurückblicken.

Da die Dienstzeit von Kreisbrandmeistern mit Erreichen der Höchstaltersgrenze für die Mitwirkung im aktiven Feuerwehrdienst endet, übergab Engel, der kürzlich seinen 60. Geburtstag feierte, nun im Landratsamt Wartburgkreis den Staffelstab an seinen Nachfolger Falk Braun von der Freiwilligen Feuerwehr Ruhla. Ab 1. Oktober beginnt dessen Dienst im Kreisbrandabschnitt 3 des Wartburgkreises.

Vizelandrat Udo Schilling dankte dem scheidenden Kreisbrandmeister für seine erheblichen Verdienste, den Aufbau und die Unterstützung der Wehren seines Kreisbrandabschnittes betreffend.

Frank Engel war ein sehr aktiver Kamerad, der insbesondere um die Nachwuchsausbildung gekümmert hat. Denn was nützt die beste Technik, wenn kein Kamerad die entsprechende Ausbildung hat, diese auch zu nutzen. Die Anforderungen an die Kameraden sind durch die technische Entwicklung in den zurückliegenden Jahren deutlich gestiegen, berichtet Kreisbrandinspektor Frank Uehling, der die Zusammenarbeit mit Frank Engel sehr geschätzt hat.

Nachfolger Falk Braun ist seit 28 Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr Ruhla engagiert, wo er seit 2013 stellvertretender Stadtbrandmeister und seit 2017 Stadtbrandmeister der Stadt Ruhla war.

Mein wichtigstes Anliegen ist es, für Ruhe, Ordnung und Freundschaft in den Wehren zu sorgen – wir arbeiten schließlich alle ehrenamtlich und das soll Freude machen, so der frisch ernannte Kreisbrandmeister, der sich sehr auf seine neue Aufgabe freut.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

9221142
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top