Werbung

Kultur- und Volkshochschulbeirat sind neu besetzt

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Volkshochschule von Kreis und Stadt kooperieren

Sowohl der Kulturbeirat als auch der Volkshochschulbeirat sind seit gestern (10. Dezember) neu besetzt. Der Eisenacher Stadtrat bestätigte folgende Mitglieder:

Volkshochschulbeirat: Erwin Jentsch (DIE LINKE), Julia Durner (CDU) und Susanne Köhler (SPD).

Kulturbeirat: Susanne Hofmann (Musik), Hartmut Sommer (Bildende Kunst), Diana Merbach (Theater), Dr. Bernd Müller-Stückrad (Kirche), Carola Schumacher (Tourismus), Andrea Walter (Heimatpflege), Theresa Frey (Soziokultur), Dr. Grit Jacobs (Wartburg), Dr. Jörg Hansen (Bachhaus) und Dr. Jochen Birkenmeier (Lutherhaus) sowie Lydia Schindler (Bildende Kunst).

Kooperationsvereinbarung zwischen den Volkshochschulen in Stadt und Kreis
Der Stadtrat hat gestern (10. Dezember) beschlossen, dass die Volkshochschule der Stadt Eisenach mit der des Wartburgkreises kooperieren soll. Mithilfe der Kooperation soll das Zusammenwachsen beider Einrichtungen befördert werden. Im Zuge der beschlossenen Fusion von Stadt und Kreis soll es zukünftig eine gemeinsame Bildungseinrichtung geben – Hauptgeschäftsstellensitz ist Eisenach. Erstmals soll zum Schuljahr 2021/22 ein gemeinsames Programm vorliegen. Im ersten Quartal 2021 sollen Kreistag und Stadtrat wortgleiche, inhaltlich identische Satzungen, Gebühren- und Honorarordnungen für die Volkshochschulen beschließen. Diese werden zum 1.1.2022 infolge der Zusammenführung beider Partner aufgehoben.

Top