Werbung

Kulturbeirat diskutiert Zwischenergebnis des Kulturkonzeptes

Die Mitglieder des Eisenacher Kulturbeirates diskutieren am Donnerstag, 21. Juni, über das „Kulturkonzept Eisenach 2025 plus“. Ralf Ebert, Stadt und Kulturforscher vom beauftragten Büro STADTart aus Dortmund, wird während der Sitzung des Beirates den aktuellen Stand des Konzeptes vorstellen. Sitzungsbeginn ist um 16:30 Uhr. Der Kulturbeirat tagt im Ratssaal des Eisenacher Rathauses (Markt 1, 1. Stock). Die Sitzung ist öffentlich. Bürgerinnen und Bürger, die sich für das Kulturkonzept interessieren, sind zur Sitzung herzlich eingeladen.

Das „Kulturkonzept Eisenach 2025 plus“, das im Herbst 2018 fertig sein soll, wird Antworten auf Eisenacher Herausforderungen im kulturellen Bereich ebenso geben wie Vorschläge zur weiteren Entwicklung. Kulturelle Teilhabe soll gefördert, die freie Kunstszene gestärkt und das kulturelle Angebot an sich weiterentwickelt werden. Relevante Kulturakteure vor Ort werden selbstverständlich eingebunden.

Werbung
Werbung
Top