Anzeige

Landfrauen aus Datterode besuchen Gestüt Altefeld

Bei noch frischen Temperaturen führte der diesjährige Ausflug der Landfrauen aus Datterode auf die Höhen des Ringgaus, genauer gesagt nach Altefeld.
Empfangen wurde die Gruppe von Doris und Manfred Graf und bevor der Rundgang begann, gab Manfred Graf noch einen Einblick in die wechselvolle Geschichte des 1913 gegründeten Hauptgestüts.

Vor dem Stall wartete dann schon Doris Graf mit dem frisch herausgeputzten Prämienhengst Graf Faedo und erklärte ausführliche seine besondere Vererberqualität die sich in seinen zwei gekörten nachkommen „Graf Skalde“ und „Götterfunken“ ablesen lässt.
Bei einem kurzen Rundgang konnten dann noch Jungpferde auf der Weide bewundert werden.
Der Weg führte dann zum Gestütsmuseum, wo die Gäste eine umfangreiche Dokumentation der Altefelder Geschichte und ein gedeckter Tische mit Kaffee und Kuchen erwartete.
Die Leiterin der Landfrauengruppe Datterode Regina Schmidt war begeistern von der Präsentation und bedankte sich im Namen aller Besucher für den gelungen Nachmittag auf Gestüt Altefeld.

Anzeige
Top