Anzeige

Landrat bedankt sich bei Teststellen

Bei einem Besuch der beiden vom Landkreis organisierten und vom DRK-Kreisverband Bad Salzungen bzw. vom DRK Kreisverband Eisenach betriebenen Teststellen in der Eisenacher Alexanderstraße und in Bad Salzungen An den Beeten, bedankte sich der Landrat bei den engagierten Mitarbeitern mit kleinen Präsenten. Seit Ende März waren in beiden Einrichtungen hunderte Bürger getestet worden.

 

Über 50 Teststellen werden aktuell in Eisenach und im Wartburgkreis vorgehalten. Diese wurden alle von Kevin Rodeck, Mitarbeiter im Büro des Landrates, beauftragt, betreut und koordiniert.

Mit dem Wegfall der Testpflicht in vielen Bereichen durch die unter 35 gesunkene Inzidenz in Stadt und Landkreis geht derzeit die Nachfrage zurück. Das DRK Bad Salzungen wird den Testbetrieb in der Schulsporthalle „An den Beeten“ daher ab kommende Woche einstellen. Dies kommt auch der Grundschule und den Vereinen entgegen, die die Halle gern wieder für den Schul- und Vereinssport nutzen möchten.

 

Ebenfalls ab Montag,14. Juni stellt das Testteam des Gesundheitsamtes die öffentlichen Bürgertestungen am Parkplatz „Am Park“ ein. Lediglich geplante Testungen für betroffene Einrichtungen (z.B. Schulen) sollen dort noch stattfinden.

 

Das Gesundheitsamt informiert darüber hinaus, dass alle Genesenen ihren Genesenennachweis automatisch in Verbindung mit ihrem Quarantänebescheid zugesendet bekommen. Eine telefonische Nachfrage beim Gesundheitsamt ist nicht erforderlich.

 

Fotos:

 

  1. Besichtigung Teststelle Eisenach: Landrat mit dem Vorsitzenden des DRK Kreisverbandes, Matthias Baumbach (Foto: S. Blume)
  2. Besichtigung Teststelle Bad Salzungen: Landrat mit Uwe Reinhard, Präsident DRK Kreisverband Bad Salzungen und Kristina Krieg (Öffentlichkeitsarbeit DRK Kreisverband) sowie Gert Teichmöller und Felix Rappsilber ehrenamtliche Mitarbeiter der Teststelle
Anzeige
Anzeige
Top