Werbung

Landrat übergibt Sportförderbescheide in Bad Liebenstein und Eckardtshausen

Bildquelle: © Silveen Stoll / Landratsamt Wartburgkreis
Übergabe Fördermittel Eckardtshausen

Zwei Sportförderbescheide von insgesamt 100.000 Euro hat Landrat Reinhard Krebs in dieser Woche an die Stadt Bad Liebenstein und an den „SV 49 Eckardthausen e.V.“ übergeben.

Mit 50.000 Euro aus der Sportförderung und zusätzlich 200.000 Euro für die Errichtung der Schulsportanlage beteiligt sich der Landkreis an den Baukosten der Sanierung der zentralen Sportstätte in Bad Liebenstein. Die Sportstätte wird nicht nur von zahlreichen Vereinen, insbesondere dem Kinder- und Jugendsport, sondern auch von den Gästen der Reha-Kliniken sowie für den Schulsport genutzt. Zudem findet dort auch das überregional bekannte Otto-Scharfenberg-Turnier statt. Da die zentrale Sportstätte in weiten Teilen nicht mehr den heutigen Anforderungen und Richtlinien entspricht, und zudem aufgrund baulicher Missstände nur noch eingeschränkt nutzbar war, soll nun grundlegend saniert und ertüchtigt werden. Die Gesamtkosten für das Vorhaben belaufen sich auf rund 1,6 Millionen Euro.

In Eckardtshausen ist der Fußball-Sportverein „SV 49 Eckardtshausen e.V.“ bestrebt, das Sportlerhaus am Sportplatz zu erweitern, um dort dringend benötigte Dusch- und Ausrüstungsräume unterzubringen. Außerdem soll ein Vereinsraum mit Heizung geschaffen werden. Der Wartburgkreis beteiligt sich an den Gesamtkosten von rund 200.000 Euro mit 50.000 Euro. Der Verein hat derzeit 97 Mitglieder und vier gemeldete Mannschaften im Spielbetrieb. Die Sportstätte steht auch dem Kindergarten für eine Nutzung zur Verfügung.

Landrat Reinhard Krebs freut sich, die Sportvereine des Kreises mit diesen Fördermitteln bei der Vereinsarbeit unterstützen zu können:

Unsere Sportvereine leisten, vor allem auch in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, unverzichtbare ehrenamtliche Arbeit. Hierfür gute Bedingungen zu schaffen, ist uns ein wichtiges Anliegen.

Werbung
Top