Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
Gruppenbild | Bildquelle: © S. Blume / Landratsamt Wartburgkreis

Beschreibung: Gruppenbild
Bildquelle: © S. Blume / Landratsamt Wartburgkreis

Landrat zeichnete junge Talente aus

Tolle Leistungen vollbringen die Kinder und Jugendlichen im Wartburgkreis! Davon konnten sich viele Gäste zum „TAG DER TALENTE“ des Wartburgkreises in Gerstungen überzeugen. Landrat Reinhard Krebs zeichnete 30 Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 18 Jahren sowie vier Sportmannschaften für herausragende Leistungen auf den unterschiedlichsten Gebieten aus.

Foto: © S. Blume / Landratsamt Wartburgkreis • Danilo Meux

So gab es nicht nur zahlreiche Sporttalente, die u.a. bereits für Olympia trainieren, Mathematik-Asse, Schützenprinzessinnen und hochakrobatische Tanzmariechen sondern auch zahlreiche musische Talente. So wurde die 10-jährige Leni Schmidt für ihre Gedichte ausgezeichnet, der 11-jährige Danilo Meux für sein Dudelsackspiel,der 15-jährige Silvio Slotosch als Alphornbläser und künstlerisches Multitalent und die 17-jährige Helene Rimbach für ihr außergewöhnliches Mal- und Zeichentalent. Letzteres hatte die Jury im Landratsamt so sehr begeistert, dass sie die Schülerin im Rahmen der Ehrungsveranstaltung mit einem Angebot für eine Ausstellung in der Lichthof-Galerie des Landratsamtes überraschte.

Landrat Reinhard Krebs lobte in seiner Rede die harte und ausdauernde Arbeit, die hinter all diesen Leistungen stehe. Denn, so der Landrat

Das Ausmaß eines Talents ist nur wenig wert, wenn man nicht gewillt ist, hart daran zu arbeiten, seine Fähigkeiten zu verbessern und zu üben.

Er bedankte sich zudem bei allen Trainern, Lehrern und vor allem den Eltern, für die Förderung und Unterstützung der jungen Talente.

Mit einem nachdenklichen Poetry Slambeitrag über den Erfolgsdruck junger Talente begeisterte der 18-jährige Niko Anacker, der vielen in der Region auch als Organisator der ARITMO-Wintershow in Breitungen bekannt ist. Einen ebenso berührenden wie stimmgewaltigen Abschluss der „Leistungsschau“ der Talente in der Aula des Gerstunger Gymnasiums bot die 18-jährige Johanna Schuchert, die aktuell in der Kategorie „Popgesang Solo“ im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ antritt. Für das sich anschließende Interview war der renommierte Graffiti-Künstler Max Kosta aus Berlin angereist, dem die jungen Talente zahlreiche interessierte Fragen stellten. Er ermutigte die jungen Leute, unbeirrt ihren Weg zu gehen und kündigte zudem an, offen für Workshops und Projekte in Schulen der Region zu sein.

Foto: © S. Blume / Landratsamt Wartburgkreis • Johanna Schuchert

Im kommenden Jahr findet der „Tag der Talente“ erneut statt. Vorschläge können jetzt schon an das Amt für Schule und Kultur (schule.kultur@wartburgkreis.de) gesendet werden.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

100000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top