Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

LINKE in Wartburgregion geht mit vier BewerberInnen in die Landtagswahl

Dass DIE LINKE in der Wartburgregion gleich mit drei Bewerberinnen und Bewerbern auf aussichtsreichen Listenplätze vertreten ist, bestätigt die Arbeit in den zurückliegenden Jahren. Auch, dass mit Anja Müller und Kati Engel zwei Frauen aus einem Kreisverband unter den ersten 20 Plätzen von der Landesspitze der Partei favorisiert wurde, ist herausragend im Landesvergleich.

Das gibt uns Kraft und Energie für den anstehenden Wahlkampf und die Verteidigung von Bodo Ramelow als ersten LINKEN Ministerpräsidenten in Deutschland, erklären die beiden Kreisvorsitzenden Anja Müller und Sascha Bilay.

Auf dem so genannten Listenparteitag in Arnstadt hat die Thüringer LINKE ihren Vorschlag für die Bewerberinnen und Bewerber für die Landtagswahl im Herbst bestimmt. Die Liste wird von Bodo Ramelow angeführt, der Ministerpräsident des Landes ist.

Anja Müller aus Leimbach wurde auf den Listenplatz 5 gewählt und gehört damit zum engen Spitzenteam der Partei. Sie ist bereits seit 2014 Landtagsabgeordnete und arbeitet im Politikfeld Demokratie und Bürgerbeteiligung. Sie ist auch Direktkandidatin im Wahlkreis Bad Salzungen/Rhön.

Auf Listenplatz 19 wurde Kati Engel aus Eisenach gewählt, die ebenfalls seit 2014 dem Landtag angehört und dort für Kinder- und Jugendpolitik zuständig ist. Frau Engel kandidiert auch direkt im Wahlkreis Eisenach/Gerstungen.

Auf den noch aussichtsreichen Listenplatz 24 wurde Sascha Bilay aus Eisenach gewählt, der sich im künftigen Landtag insbesondere um die Kommunalpolitik kümmern will.

Nicht auf der Landesliste sondern nur im Wahlkreis von Treffurt über das Erbstromtal bis Bad Liebenstein kandidiert Anke Wirsing aus Bad Salzungen.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000201
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top