Anzeige

Löscheinsätze der Eisenacher Berufsfeuerwehr

Zu zwei Löscheinsätzen wurde die Eisenacher Berufsfeuerwehr am vergangenen Samstag, 26. November, gerufen.
Der erste Alarm erreichte die Feuerwehr 15.46 Uhr. In der Fritz-Koch-Straße wurde Feuer in einem leer stehenden Gebäude gemeldet. Die Wehrleute löschten den Brand mit 80 Liter Wasser.
Kurz vor 17 Uhr musste die Berufsfeuerwehr einen brennenden Pkw auf der B 84 löschen. Mit 300 Litern Wasser löschten sie die Flammen und konnten 17.10 Uhr «Feuer aus» melden.
Es waren jeweils fünf Feuerwehrmänner mit zwei Fahrzeugen am Einsatzort.

Anzeige
Anzeige
Top