Anzeige

„Lutherfinder“ ab sofort im Einsatz

Am 2. Adventssonntag erhielten die ersten 4 Lutherfinder ihr Zertifikat im Augustinerkloster Erfurt. Darunter waren auch die beiden Gästeführerinnen aus Eisenach: Eva Hedwig und Helga Stange.

Über 50 weitere Männer und Frauen befinden sich derzeit noch in der Ausbildung über die Erwachsenenbildung der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.
Eineinhalb Jahre dauert die Ausbildung zum Lutherfinder in Erfurt, mit Kursen zu Theologie, Geschichte, Kirchengeschichte und Kunst. Hinzu kommen mehrere Exkursionen zu den Orten der Reformation in Mitteldeutschland. Sie schließt mit einer Prüfungsarbeit und einer mündlichen Prüfung ab, wenn alle erforderlichen Kreditpoints erreicht sind.

Die Lutherfinder suchen in der Reformationsdekade gemeinsam mit Besuchern, die aus aller Welt erwartet werden, nach Luthers Spuren. Sie berichten über Persönlichkeiten, erklären geschichtliche Plätze und stellen die Zusammenhänge zur Reformation her. Auch der ökumenische Aspekt soll dabei berücksichtigt werden.
Außerdem sollen sie den Gästen dabei helfen, ihre Reisen zu den Stätten der Reformation zu planen.

Es ist ihr Anliegen, dass sich die Gäste hier wohlfühlen und sich begleitet wissen.

Anzeige
Anzeige
Top