Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Mehrkindfamilienkarte in Thüringen: Aufruf zur Unterstützung in Eisenach

Die Stadtverwaltung ruft alle Kultur- und Freizeiteinrichtungen der Stadt Eisenach auf, sich mit ihrem Angebot an der Mehrkindfamilienkarten in Thüringen zu beteiligen. Die Karte wird erstmalig in 2019 vom Verband kinderreicher Familien Thüringen e.V. an alle Familien mit drei und mehr kindergeldberechtigten Kindern kostenfrei ausgegeben. Mit dem vom Verband ausgestellten Karte können kinderreiche Familien das breite Kultur- und Freizeitangebot landesweit nutzen, ohne weitere Zusatzkosten für den Eintritt ab dem dritten Kind zu zahlen.

Wir möchten das Angebot sehr gerne unterstützen und hoffen, dass sich möglichst viele Eisenacher Einrichtungen daran beteiligen, sagt Sozialdezernent Ingo Wachtmeister.

Wer sich über die Mehrkindfamilienkarte informieren möchte, findet auf www.familienkarte-thueringen alles Wissenswerte. Darüber hinaus können Interessierte gerne Kontakt mit der Stabsstelle Soziale Stadt (Christin Mäder/Tel. 03691/670411/christin.maeder@eisenach.de) aufnehmen.

Der Verband kinderreicher Familien Thüringen e.V. (KRFT)  ist ein landesweit tätiger gemeinnütziger Verein mit Sitz in Weimar. Er fördert, schützt und stützt kinderreiche Familien. Er ist selbstlos tätig und stößt Veränderungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zur Verbesserung des Alltags großer Familien an. Der KRFT e.V. ist innerhalb der freiheitlich-demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland politisch und konfessionell ungebunden.

Nach Angaben des Verbandes leben in Thüringen leben zirka 288.000 Familien, davon sind neun Prozent kinderreich. Auch in Eisenach gab es 2017 insgesamt 435 Haushalte, in denen drei oder mehr Kinder leben. Zuletzt konnten die Analysen im Lebenslagenbericht zum Thema Kinder- und Jugendarmut darstellen, dass gerade Mehrkindfamilien unter vielfältigen Entbehrungen, vor allem bei der Freizeitgestaltung, leiden. Kommt dann noch Erwerbslosigkeit bei einem der Elternteile hinzu, verschärft sich die Situation der Familien noch einmal deutlich. Die Stadt Eisenach sieht daher in der Mehrkindfamilienkarte eine wirkungsvolle Hilfsmöglichkeit für betreffende Familien und bittet um zahlreiche Unterstützung durch Unternehmen der Region.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top