Werbung

Ministerpräsidentin eröffnet die 6. Jubiläumstour des Wartburgkreises

Am Sonntag, 7. September lädt Landrat Reinhard Krebs anlässlich des 20jährigen Jubiläums des Wartburgkreises nun zum Radfahren ein. Die Radwanderung auf dem Rhönradweg – entlang des Grünen Bandes ist dabei zugleich eine Gedächtnisradfahrt in Erinnerung an die Grenzöffnung vor 25 Jahren.

Eröffnet wird die Tour um 9.30 Uhr von Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht an der Werrabrücke in Vacha, die den «Grünenden Stab» – den Staffelstab der Jubiläumstouren von Bürgermeister Rainer Lämmerhirt aus Mihla entgegennehmen und an den Bürgermeister der Stadt Vacha, Martin Müller, weitergeben wird. Zuvor findet um 9 Uhr bereits ein Reisegottesdienst statt. Nach der Staffelstabübergabe führt die rund 11 km lange Route über Philippsthal (Hessen), Pferdsdorf nach Geisa, wo an diesem Tag ebenfalls gefeiert wird: das Geisaer Schloss begeht seinen 300. Geburtstag.

Die Teilnehmer der Tour erwartet dort nicht nur die Übergabe des Staffelstabes an den Bürgermeister der Stadt Geisa, Martin Henkel, sondern auch ein Frühschoppen und Mittagessen mit Musik. Gegen 12.30 Uhr geht es wieder zurück nach Vacha, wo ab 15 Uhr ein Festprogramm für die ganze Familie die Jubiläumsradler ebenso wie Gäste aus nah und fern erwartet. Im Vereinsheim des Canevalclubs Vacha findet um 15.30 Uhr (sowie um 11 Uhr) eine Puppentheatervorstellung statt; Kinderschminken, eine Hüpfburg, viele Spiele und ein Fahrradparcour sind für die jungen Besucher außerdem an diesem Tag vorbereitet. Alle, die nicht Radfahren sind auch in Vacha bereits ab 10 Uhr zum Frühschoppen mit den «Ulstertaler Musikanten» eingeladen, es gibt Deftiges zum Mittag, Kaffee und Kuchen am Nachmittag und dazu gute musikalische Unterhaltung mit den Alphornbläsern «Die Siebenschläfer», den «Vögelbären» aus Martinroda und den «Hofsängern» aus Vacha.

Werbung
Top