Werbung

Mit Reise-Bus auf dem Eisenacher Markt

Auch in diesem Jahr führt die Tour des Info Bus des Sozialverbandes VdK Hessen – Thüringen nach Eisenach.

Am Montag, den 02.09.2012 wird er auf dem Eisenacher Marktplatz in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr unter dem Motto «Gegen (Alters-)Armut und soziale Spaltung» Station machen.

In diesem Rahmen werden die umfangreichen Leistungen des Sozialverbandes VdK Hessen-Thüringen vorgestellt.

Anlässlich der Bundestagswahlen steht die Hessen-Thüringen-Rundfahrt dieses Jahr ganz im Zeichen der VdK-Protestkampagne gegen (Alters-)Armut und soziale Spaltung.
Die Bevölkerung hat so die Gelegenheit, sich ausgiebig über die drängendsten sozialen Probleme zu informieren und den VdK bei seinem Engagement für mehr soziale Gerechtigkeit zu unterstützen. An den Ständen vor dem Bus finden die Besucher Handzettel und Broschüren, die soziale Kernthemen wie Altersarmut, Niedriglohn und Armutsrisiko Pflege näher beleuchten. Vertreter des VdK Kreisverband Eisenach werden über ihre ehrenamtlichen Aktivitäten und die umfassenden Serviceleistungen des VdK berichten.

Mitglieder des DGB, dem offiziellen Partner der Protestkampagne, werden gemeinsam mit den ehrenamtlichen VdK-Mitarbeitern zu den Inhalten und Zielen dieser Kampagne Auskünfte erteilen und Fragen beantworten.

Eine Attraktion für sich ist der Info-Bus selbst. Das rollstuhlgerechte Fahrzeug verfügt neben einem Rollstuhlhebelift zum bequemen Ein- und Ausstieg über eine barrierefreie Toilette, Schlafsessel auf allen Plätzen, einen Deckenschwebesitz und eine Bordküche.
Bis zu sieben Rollstühle können mit Spezialgurten sicher angeschnallt werden, sodass die Rolli-Fahrer ihr Fortbewegungsmittel nicht verlassen müssen.

Am Steuer des zwölf Meter langen Reisebusses der Firma Bustouristik A. Heinl sitzt, wie schon in den Jahren zuvor, Gabor Benke, der den Besuchern die technischen Feinheiten des Gefährts wie Hebebühne für Rollstühle, barrierefreie Toiletten und einige andere Details professionell erklären kann.
Interessierte haben die Gelegenheit, die Ausstattung des Busses zu erproben und von Karin Krug, der Begleitperson und Leiterin des VdK-Reisedienstes, Auskünfte zu möglichen Reisezielen zu bekommen.

Werbung
Top