Werbung

Musik verbindet: Klavierkonzert in der Reuter-Villa

«Musik verbindet» lautete das Motto eines Konzerts im Reuter-Wagner-Museum, das im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Eisenach und Mogilev stattgefunden hatte. Der Klavierabend wurde von Anhelina Hryhoryeva und Darya Zaremskaya (Studentinnen des College «Nikolai Rimsky-Korsakow» aus Mogilev) und Schülerinnen und Schülern der Eisenacher Musikschule «Johann Sebastian Bach» gestaltet.
Die Studentinnen spielten Werke von Chopin, Medtner, Rachmaninow, Clementi und Schumann. Die Musikschüler Martin Biesecke (10 Jahre), Klaudia Spas (14 Jahre), Antonia Heinze (14 Jahre) und Carolin Horber (18 Jahre) vertraten die Eisenacher Klavierklasse, die derzeit aus 242 Schülerinnen und Schülern besteht.

Werbung
Werbung
Top