Nachruf: Diethelm Fichtner

Oberbürgermeisterin Katja Wolf würdigt das ehrenamtliche Engagement Diethelm Fichtners für den Erhalt Eisenachs

Bildquelle: © Michaela Müller – Fotolia.com

Nach dem Tod von Diethelm Fichtner würdigt Oberbürgermeisterin Katja Wolf dessen Verdienste für die Wartburgstadt Eisenach.

Mit unermüdlichem Eifer setzte sich Diethelm Fichtner für den Erhalt Eisenachs ein. Er war ein kritischer Geist. Ein Streiter für die gute Sache, so die Oberbürgermeisterin.

Diethelm Fichtner starb am 16. April 2024 im Alter von 85 Jahren.

Diethelm Fichtner war Stadt- und Verkehrsplaner in Eisenachs Partnerstadt Marburg, bevor er in gleicher Funktion nach Heidelberg wechselte. Dort wirkte er bis zu seiner Pensionierung.

Seinen Ruhestand stellt er ganz in den Dienst der Stadt Eisenach. Als Mitglied und Sachverständiger im Verein zur Erhaltung Eisenachs e.V. begleitete er über Jahrzehnte die Stadtplanung kritisch, schaltete sich immer wieder ein, wenn es Fehlentwicklungen zu verhindern galt. Von 2012 bis 2015 stand er dem Verein vor, doch schon zuvor und auch noch danach bestimmte er wesentlich die Themensetzung bei Fragen des Denkmalschutzes.

Anzeige
Anzeige