Anzeige

Neu geplanter Mehrgenerationenspielplatz: Spiel. Sport. Spaß. – Gemeinsam!

Bildquelle: © Stadtverwaltung Eisenach, Maria Häfner
Fläche des zukünftigen Spielplatzes mit Blick auf die Wartburgschule.

Am Donnerstag, 15. Juli, findet ein Workshop zur Ideensammlung für den Mehrgenerationenspielplatz in der Wilhelm-Pieck-Straße unter dem Motto „Spiel. Sport. Spaß. – Gemeinsam!“ im Atrium der Wartburgschule statt. Vormittags formulieren die Schüler*innen der Wartburgschule ihre Wünsche.

Am Nachmittag können Interessierte, Bürger*innen und Anlieger*innen mit dem Seniorenbeirat ihre Ideen sammeln. Das Planungsbüro, die Planungsgruppe 91 aus Gotha, leitet den Workshop gemeinsam mit dem Amt für Infrastruktur. Treffpunkt ist um 15 Uhr im Atrium der Wartburgschule, Wilhelm-Pieck-Straße 1.  Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl bittet die Stadtverwaltung um Anmeldung bis zum 12. Juli, per E-Mail an sozialestadt@eisenach.de oder telefonisch unter 03691/670-401.

Infos zum Mehrgenerationenspielplatz:
Die Fördermittel für die Planung des Spielplatzes stammen aus dem Landesprogramm „Solidarisches Zusammenleben der Generationen“, der Zuwendungsbescheid liegt schon vor.

Ein Spielplatz für alle Generationen
Der rund 5 000 Quadratmeter große Spielplatz soll eine Begegnungsfläche werden, die von allen Generationen und auch von gehandikapten Menschen genutzt werden kann. Das Viertel bietet ideale Voraussetzungen für solch eine Begegnungsstätte im Freien, denn Einrichtungen für gehandikapte Menschen, Kitas, Schulen und Senioreneinrichtungen liegen hier unmittelbar beieinander.

Anzeige
Anzeige
Top