Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Neue Radweg-Verbindung eingeweiht

Oberbürgermeisterin Katja Wolf hat heute (13. September) zusammen mit Stregdas Ortsteilbürgermeister Hans-Joachim Nennstiel sowie Vertretern des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs Eisenach (ADFC), der Baufirma Hundhausen und des Ingenieurbüros Bock Engineering eine neue Radweg-Verbindung offiziell frei gegeben.

Bei dem Verbindungsstück handelt es sich um einen 40 Meter langen Neubau. Er ersetzt einen unwegsamen Trampelpfad, auf dem die Radfahrer bislang unterwegs gewesen waren. Die neue Verbindung führt von der Alten Poststraße in Stregda über den Plattenweg zwischen Sportplatz und dem Garagenkomplex hinter Obi am „Spitz“ vorbei auf die Straße „Am Stadtweg“ und direkt auf die Stadtautobahn-Unterführung zum Seniorenzentrum Georgenhof.

Zahlreiche Radfahrer sind auf dem neugebauten Abschnitt schon unterwegs. Die Investition hat sich gelohnt, freute sich Katja Wolf, die mit ihrem Fahrrad nach Stregda gekommen war.

Rund 110.000 Euro hat der Neubau der Radweg-Verbindung gekostet. In die Planungen war der Ortsteilrat Stregda mit eingebunden. Der Bau startete im Februar 2019 mit dem Roden von Bäumen und Sträuchern. Seit dem 4. September kann auf der neuen Verbindung geradelt werden.

Die Maßnahme passt wunderbar zum Stadtradeln, das derzeit läuft, erinnerte Katja Wolf.

Noch bis zum 18. September sind in der Wartburgstadt zahlreiche Radfahrer unterwegs und sammeln Kilometer für mehr Klimaschutz.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

430070
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top