Werbung

Neue Säulenkirschen werden an der westlichen Marktseite gepflanzt

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

An der Westseite des Eisenacher Marktplatzes werden in dieser Woche vier neue Bäume gepflanzt. Sie erhalten ihren Platz an den Stellen, wo bislang die kleinen Lindenbäume am Gehwegrand nicht richtig wachsen wollen.

Die städtische Grünflächenabteilung hat die Firma Richter aus Wutha-Farnroda mit den Ersatzpflanzungen beauftragt. Bei den neuen Bäumen handelt es sich um Japanische Blütenkirschen. Ausgewählt wurde für den Marktplatz eine rosa blühende Kirsche, die eine säulenförmige Krone bekommt und bei guten Bedingungen fünf bis acht Meter hoch wachsen kann.

Während der Pflanzarbeiten kommt es an der Westseite des Marktes zu Verkehrsbehinderungen, da die Fahrbahn zeitweise nur eingeschränkt nutzbar sein wird.

Werbung
Top