Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
v.l.: unten - A. Heidenreich, K. Wolf, J. Hansen und Philipp Keßler (Straßenmeister im Amt für Tiefbau und Grünflächen) – oben: Thomas Vorein, Fabian Ziegler (beide Fa. TREND) | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung: v.l.: unten - A. Heidenreich, K. Wolf, J. Hansen und Philipp Keßler (Straßenmeister im Amt für Tiefbau und Grünflächen) – oben: Thomas Vorein, Fabian Ziegler (beide Fa. TREND)
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Neue Werbung für den Bach-Ort Eisenach an den Stadteingängen

An den Eisenacher Ortseingängen werben jetzt neue Tafeln dafür, Bach in Thüringen noch intensiver zu entdecken. Als Geburtsstadt von Johann Sebastian Bach gehört Eisenach zu den neun relevanten Thüringer Bach-Orten, die dieser Tage diese neuen Werbeschilder erhalten. Das erste neue Bach-Schild wurde heute (10. April) am Ortseingang in der Gothaer Straße von der Firma TREND Schrift und Werbung aus Weimar aufgestellt – gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Katja Wolf, Kulturamtsleiter Dr. Achim Heidenreich und dem Leiter des Eisenacher Bachhauses, Dr. Jörg Hansen.

Die Bach-Schilder an unseren Ortseingängen sind eine sichtbare Begrüßung in der stolzen Bach-Stadt Eisenach. Sie machen das Selbstverständnis der Stadt deutlich, in der Johann Sebastian Bach geboren wurde, begrüßte Oberbürgermeisterin Katja Wolf die Aktion. Zugleich werben die Bach-Ortseingangsschilder für Eisenach als Musikstadt, ergänzte Kulturamtsleiter Dr. Achim Heidenreich und betont: Musik baut Europa und Bachs Musik ist ein zentraler, wichtiger Baustein dazu, der aus Eisenach kommt.

Für Bachhaus-Direktor Dr. Hansen sind die neuen Bach-Schilder

schon ein erster Schritt in Richtung 2035, wenn der 350. Bach-Geburtstag gefeiert wird – und das sicher weltweit, da ist eine langfristige Vorbereitung wichtig.

Die neuen Werbeschilder – in Eisenach an insgesamt sieben Ortseingängen – sind Teil des Projektes „Bach in Thüringen entdecken“. Ziel des Projekts ist es, Johann Sebastian Bach in Thüringen touristisch sichtbarer und erlebbar zu machen. Für die Schilder wurde auch extra ein eigenes Logo entwickelt. Sie werden in den neun relevanten Thüringer Bach-Orten aufgestellt – neben Eisenach sind dies Altenburg, Arnstadt, Dornheim, Erfurt, Mühlhausen, Ohrdruf, Wechmar und Weimar.

Das Projekt wurde 2017 von der weimar GmbH gemeinsam mit der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt entwickelt und wird vom Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft unterstützt. Neben den Thüringer Bach-Orten sind auch sechs etablierte Bach-Festivals am Projekt beteiligt. Unter dem neuen gemeinsamen Logo wurden außerdem Bach-Erlebnisräume entwickelt und auch die Bach-Rad-Erlebnisroute neu ausgestattet.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

200110
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top