Werbung

Neuer Arbeitgeber für Mitarbeiter der Abteilung Straßenverkehr

Bildquelle: © Stadt Eisenach
v.l. Ingo Wachtmeister, Sebastian Völlert, Petra Morgenweck, Andrea Strümpf, Petra Kirstein-Halbreiter

Zweckvereinbarung zwischen der Stadt Eisenach und dem Wartburgkreis

Sechs Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen der Abteilung Straßenverkehr der Stadtverwaltung Eisenach haben ab dem 1. März 2020 einen neuen Arbeitgeber. Die Mitarbeiter gehören zu den Bereichen Kfz-Zulassung und Fahrerlaubniswesen. Ein weiterer Mitarbeiter wird bis 31.12.2020 an den Kreis abgeordnet.

Die Aufgaben der Kfz-Zulassung und des Fahrerlaubniswesens – so ist es in einer Zweckvereinbarung geregelt – übernimmt seit dem 1. März der Wartburgkreis. Der Hauptamtliche Beigeordnete Ingo Wachtmeister hatte sich in Vertretung der Oberbürgermeisterin heute, 28. Februar, von den Kolleginnen und Kollegen verabschiedet und überreichte kleine Präsente.

Ich möchte mich ausdrücklich bei Ihnen bedanken, für die Arbeit und die Leistungen die Sie für die Stadt Eisenach und deren Bürger erbracht haben. Sie sind die Ersten, die diesen Schritt gehen, davor kann ich nur den Hut ziehen und meine Hochachtung aussprechen, so Ingo Wachtmeister.

Die Kolleginnen und Kollegen werden weiterhin in den bekannten Büros im Gebäude Ernst-Thälmann-Straße 74 arbeiten. Die Bereiche Verkehrswesen und Sondernutzungen bleiben bei der Stadt Eisenach.

Werbung
Werbung
Top