Anzeige

Neuwahlen bei den Wartburgpiraten

Am Samstag, den 25. Mai trafen sich die Wartburgpiraten zu ihrem Kreisparteitag 2013. Neuwahlen des Vorstandes standen auf der Tagesordnung.

Neuer Vorsitzender wurde Florian Böhm. Als sein Stellvertreter geht nun Johannes Quentel ans Ruder. Schatzmeister wurde Frank Coburger. Als Beisitzer wurden gewählt Klaus Lütkenhues und Stephanie Nieft. Die spontan kandidierende Stephanie Nieft nimmt nun den Platz des ehemaligen Vorstandmitgliedes Anke Gernhardt ein.

Der bisherige Vorsitzende Tommy Artus stand für eine weitere Amtszeit aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

Andreas Jacob, Direktkandidat der Wartburgpiraten für den Bundestag, stellte sich nicht der Wahl. „Der laufende Bundestagswahlkampf erfordert zur Zeit meine volle Aufmerksamkeit. Ich hätte sonst gern im Vorstand Verantwortung übernommen. Fühle mich aber trotzdem auch zukünftig sehr gut kommunal mit einbezogen,“ so seine Stellungnahme.

Die Wartburgpiraten gaben sich ein umfangreiches Kommunalprogramm zu den Themen Bürgerbeteiligung und Transparenz, ÖPNV, Kultur, Soziales, Wirtschaft und Tourismus.

Das vorrangige Ziel ist Transparenz und Bürgerbeteiligung. „Die Menschen müssen endlich die Möglichkeit erhalten sich umfassend zu informieren und müssen in politische Entscheidungsprozesse eingebunden werden“, meint dazu ihr neuer Vorsitzender Florian Böhm. Und weiter: „So ist es zum Beispiel nicht nachvollziehbar warum ein Bürger nicht die Möglichkeit hat Anfragen an den Kreistag zu stellen.“

Das umfangreiche Kommunalprogramm der Wartburgpiraten wird in Kürze auf ihrer Homepage, www.wartburgpiraten.de, veröffentlicht.

Anzeige
Anzeige
Top