Anzeige

Nikolaikrippe eröffnet Spielplatz

«Auf die Plätze, fertig und los!» hieß es am 5. September auf dem neuen Freigelände der Nikolaikrippe.

Während die Evangelische Kinderkrippe «Nikolaikrippe» (Träger: DIAKO Kinder- und Jugendhilfe gGmbH) bereits am 1. August ihr neues Domizil in der Schillerstraße bezog, warteten die kleinen und auch großen Bewohner voller Vorfreude auf die Eröffnung des Spielplatzes.

Nun ist es soweit: Eine Balancierschlange, eine Rutsche, ein Küchenhäuschen und vieles mehr können von den kleinen Gästen erobert werden. Die Krippenkinder, im Alter zwischen drei Monaten und zwei Jahren, gelangen durch einen Durchbruch in der historischen Stadtmauer zur Freifläche.

Diese überzeugt neben den altersspezifischen Spielgeräten und der überdachten Terrasse für behagliche Frühstücks- und Vespermomente mit herrlich angelegtem »Grün» inmitten der Stadt.

Auf dem eigens für sie konzipierten Spielplatz können sich die Kinder frei entfalten und die Welt erobern/erkunden.

Derzeit wachsen, lernen, spielen und singen die Kinder in zwei Gruppen. Die Gesamtkapazität der Einrichtung liegt bei vier Gruppen mit insgesamt 45 Kindern.

Anzeige
Anzeige
Top