Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Oberbürgermeisterin Katja Wolf zum Opel-Verkauf

Der angekündigte Verkauf der General Motors-Tochter Opel an den französischen Automobilkonzern PSA ist für Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf eine Chance.

Damit entsteht der zweitgrößte Automobilkonzern in Europa. Opel als deutsche Automarke von Wert entwickelt am Eisenacher Standort moderne Modelle und mit dem angekündigten Mokka ein beliebtes und vor allem wettbewerbsfähiges Fahrzeug.

Katja Wolf ist froh, dass PSA zugesagt hat, bestehende Verträge über Standorte, Beschäftigung und Investitionen zu erhalten.

Opel als eigenständige Marke ist wichtig für unsere Stadt, betont die Oberbürgermeisterin.

Das Eisenacher Werk arbeitet hochmodern, effektiv und ist ein Aushängeschild der Automobiltradition nicht nur in der Region sondern im ganzen Land Thüringen. Katja Wolf wird die nächsten Schritte auf dem Weg zur endgültigen Vertragsunterzeichnung verfolgen und im engen Austausch mit dem Opel-Betriebsrat, der Landesregierung und dem Opel-Koordinator Matthias Machnig sowie den Bürgermeistern der anderen Opel-Standorte bleiben.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top