Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Oberbürgermeisterin nominiert Eisenacher Firma für den Großen Preis des Mittelstandes

Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf hat die Eisenacher Firma INTERCEPT Technology GmbH“ für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert.

Die Firma hat ihr Geschäftsfeld ausgerichtet auf die Förderung, Entwicklung sowie den Verkauf von Produkten, die mit INTERCEPT Technology™ hergestellt sind. Dabei handelt es sich um eine Methode, die Produkten während Transport und Lagerung Schutz vor Korrosion gewährleistet. Mithilfe dieser Technologie stellt Intercept alles vom kleinsten verschließbaren Beutel bis hin zu Seitenfaltenhauben, Verbunden und Laminaten her. Alle Produkte sind umweltfreundlich und recyclebar. Das international agierende Unternehmen hat einen Firmensitz im Stedtfelder Gründer- und Innovationszentrum (gis).

gis und städtische Wirtschaftsförderung sind auf dem richtigen Weg. Wir haben erfolgreiche Firmen in Eisenach, so Katja Wolf.

Es begann mit zwei Mitarbeitern, 2016 arbeiteten bereits 20 Mitarbeiter bei Intercept. Das Unternehmen engagiert sich auch sozial. Jährlich gibt es Mitarbeiter-Treffen mit Partnern aus aller Welt. Ein sozialer Zweck steht jeweils im Mittelpunkt – zuletzt eine Aktion zugunsten des Kinderhospizes in Tambach-Dietharz.

Intercept ist eine Bereichung für den Eisenacher Mittelstand. Das Unternehmen beweist, dass man klein anfangen und sich dann erfolgreich auf dem Markt etablieren kann. Fast alle namhaften Autohersteller sind Kunden in Stedtfeld, dazu Maschinenbauer, Elektroniker und sogar die NASA, begründet Katja Wolf ihre Entscheidung.

Der Große Preis des Mittelstandes wird jährlich von der Oskar-Patzelt-Stiftung verliehen. Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe können nominiert werden. Die Auswahl der Preisträger und Finalisten treffen zwölf Regionaljurys und eine Abschlussjury. Pro Wettbewerbsregion können jeweils drei Unternehmen als Preisträger und fünf weitere als Finalist ausgezeichnet werden. Mehr zum Preis und den Auswahlkriterien gibt es auf der Stiftungs-Internetseite www.mittelstandspreis.com.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top