Anzeige

Oberbürgermeisterin ruft zur Beteiligung am Herbstputz 2021 auf

Mit dem Ende der Sommerferien nähert sich der Herbstputz 2021. Nachdem während der Corona-Pandemie das Müllsammeln nur in kleinerem Rahmen und dezentral möglich war, startet nun wieder die Aktion in der bekannten Größenordnung. Schulen und Kindergärten wurden bereits im Juli informiert. Seit Mitte August werben die Partner des Runden Tischs „Saubere Stadt“ für größtmögliche Beteiligung am Eisenacher Herbstputz. „Auch mit kleinen Mengen Müll, der aus der Natur aufgesammelt wird, kann jeder dazu beitragen, dass unsere Stadt noch schöner wird“, ruft Oberbürgermeisterin Katja Wolf zur Unterstützung auf.

Schadstoffmobil auf dem Marktplatz

Die Müllaktionswoche findet in diesem Jahr vom 18. bis 24. September statt. Mitmachen können alle Eisenacher*innen: vom Verein angefangen über Schulen, Kindergärten bis hin zu Einzelpersonen und engagierten Gruppen. Der Abfallwirtschaftszweckverband Wartburgkreis – Stadt Eisenach wird zum Abschluss der Aktion am Freitag (24. September) sein Schadstoffmobil auf dem Marktplatz aufbauen. Von 10 bis 14 Uhr können sich alle Bürger*innen über korrekte Entsorgung und Hintergründe der Müllentsorgung informieren.

Wer beim Herbstputz mitmachen möchte, kann formlos eine E-Mail an die Stadtverwaltung schreiben. Das städtische Bau- und Umweltamt koordiniert die Aktion. Bei Bedarf werden Müllsäcke und Handschuhe zur Verfügung gestellt. Die Abholung der gesammelten Abfälle an den vereinbarten Treffpunkten wird von der Abteilung Umwelt organisiert.

Für Fragen sind die Mitarbeiter*innen telefonisch unter den Nummern 03691/670-613 oder 670-614 erreichbar.
E-Mail: umwelt@eisenach.de.

Eingebettet ist der Herbstputz 2021 in verschiedene andere Aktionen: Bereits zum Auftakt, am 18. September, wird weltweit der World Cleanup Day begangen. Der Herbstputz fügt sich zudem nahtlos in die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit (20. bis 26. September) sowie die Woche des bürgerschaftlichen Engagements (10. bis 19. September) ein. Zudem stellt das Landestheater Eisenach seine neue Spielzeit, die im September startet, unter das Thema Nachhaltigkeit.

Organisatoren: Zum Herbstputz 2021 laden die Akteure des Runden Tisches „Saubere Stadt“ der Eisenacher Oberbürgermeisterin Katja Wolf herzlich ein! Diese sind:

  • Oberbürgermeisterin Katja Wolf
  • Vertreter der Verwaltung, u.a. Ordnungsamt, Amt für Bildung, Stadtentwicklung, Abteilung Umwelt des Bau- und Umweltamtes
  • Abfallwirtschaftszweckverband Wartburgkreis – Stadt Eisenach (AZV)
  • Bürgerinitiative Karlskuppe
  • Bürgerinitiative Sauberes Mariental
  • Eisenacher Versorgungsbetriebe (evb)
  • Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH (EWT)
  • Polizei
  • Umweltservice Wartburgregion GmbH (USW)
  • Verkehrsgemeinschaft Wartburgregion (VGW)
Anzeige
Anzeige
Top