Anzeige

Öffentlicher Aufruf: Mitglieder für den Wirtschaftsbeirat gesucht

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Der Stadtrat der Stadt Eisenach hat am 15. Juni 2021 die Gründung eines Wirtschaftsbeirates beschlossen. Zielsetzung dieses neuen Gremiums ist es, die nachhaltige Entwicklung Eisenachs als Wirtschaftsstandort zu fördern.

Mit dem Wirtschaftsbeirat soll der Sachverstand von erfahrenen und gemeinwohlorientierten Fachleuten aus der Wirtschaft zur Vorbereitung politischer Entscheidungen genutzt und die Wirtschaftsförderung der Stadt Eisenach gestärkt werden. Die vollständige Satzung finden Sie hier.

Neben sechs festen Mitgliedern aus wichtigen Verbänden und Institutionen der Wirtschaft (Wartburg Sparkasse, Jobcenter Eisenach, IHK Erfurt, Handwerkskammer Südthüringen/Kreishandwerkerschaft Eisenach/Wartburgkreis, Gewerbeverein Eisenach und dem Deutschen Gewerkschaftsbund) sollen dem Wirtschaftsbeirat bis zu fünf weitere Mitglieder angehören. Diese sollen einen Bezug zu den für die Stadt wichtigen Branchen aufweisen, also zum Beispiel aus der Automobilwirtschaft, Sozialwirtschaft, Kreativwirtschaft oder Tourismuswirtschaft kommen. Gleichzeitig sollen die Mitglieder Unternehmerpersönlichkeiten sein, die sich aktiv für die lokale Zivilgesellschaft engagieren, etwa für ökologische, soziale oder kulturelle Belange.

Wer sich von diesem Aufruf angesprochen fühlt, wird gebeten, sich bei der Stadt Eisenach zu bewerben. Die Bewerbung sollte über den beruflichen Hintergrund ebenso Aufschluss geben wie über das gesellschaftliche Engagement. Die Auswahl trifft der für die Wirtschaft zuständige Ausschuss der Stadt Eisenach. Interessierte senden Ihre Bewerbung bis spätestens zum 10. September 2021 per E-Mail an oberbuergermeisterin@eisenach.de. Für Rückfragen steht Astrid Weimer, Büroleiterin der Oberbürgermeisterin, zur Verfügung (Tel.: 03691/670 155; E-Mail: astrid.weimer@eisenach.de).

Anzeige
Top