Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Ortsdurchfahrt Beuernfeld wurde für den Verkehr freigegeben

Am 20. Juni wurde eine grundhaft ausgebaute und 272 m lange Teilstrecke der Kreisstraße K 512 Ortsdurchfahrt Beuernfeld vom Landrat offiziell für den Verkehr freigegeben. 

Diese Baumaßnahme wurde im Mai letztes Jahr öffentlich – als Gemeinschaftsmaßnahme des Wartburgkreises mit der Gemeinde Hörselberg-Hainich sowie dem Trink- und Abwasserverband „Eisenach-Erbstromtal“ (TAVEE) – ausgeschrieben. Die Fahrbahnbreite der Teilstrecke beträgt rund 5,50 m und muss in zwei Bereichen, aufgrund der angrenzenden Bebauung und der notwendigen Gehwegführung, auf 4,0 m eingeschränkt werden.

Mit der Vorbereitungen/Planung zum geplanten Ausbau dieser Ortsdurchfahrt der Kreisstraße K 512, incl. der Neuverlegung der Wasser- und Abwasserleitungen sowie dem Gehwegneubau, wurde bereits 2017 begonnen. Mit der Bauausführung der Gemeinschaftsbaumaßnahme selbst wurde am 23. Juli 2018 begonnen und sie konnte bereits am 30. Mai 2019 – drei Monate vor dem Vertragstermin (30. August 2019) – fertiggestellt werden. Die Gesamtkosten belaufen sich inklusive der Baunebenkosten auf rund 2.2 Mio Euro.

Auf den TAVEE und die Gemeinde Hörselberg-Hainich entfallen davon 1.230.000 Euro bzw. 325.000 Euro. Der Wartburgkreis trägt davon Kosten in Höhe von 616.000,00 Euro und erhält für diese Straßenbaumaßnahme vom Freistaat Thüringen Fördermittel in Höhe von 430.000 Euro sowie rund 23.000 Euro für den so genannten „unterbliebenen Unterhaltungsaufwand“.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

010000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top