Anzeige

Parksaison auf dem Altenstein eröffnet ganz offiziell am 11. Mai

Die Besucher werden an diesem Tag im Hofmarschallamt herzlich empfangen. In der Aula der TÜV Akademie werden stündlich Vorträge über die Geschichte des Altensteins angeboten. Der Förderverein Altenstein-Glücksbrunn e.V. bietet zudem Führungen durch den Innenpark. Besondere Sehenswürdigkeiten sind dabei das Chinesische Teehäuschen, die Ritterkapelle und die Teufelsbrücke. Zu bewundern ist auch die restaurierte Fasanentränke unmittelbar am Weg vom Schloss zur Teufelsbrücke. Im Mittelpunkt des einzigartigen Ensembles Altenstein steht jedoch ohne Zweifel das Schloss selbst. Interessierte erfahren im Besucherinformationszentrum im Hofmarschallamt mehr über dessen Sanierung, die bis 2015 abgeschlossen sein soll.

Für die musikalische Umrahmung zur Eröffnung der Parksaison sorgt ab 14 Uhr ein Konzert des Jugend-Spielmanns Fanfarenkorps Friesoythe e.V.

Gastronomisch bietet vor oder nach einem Spaziergang die Gaststätte Altenstein kulinarische Genüsse. Ob klassische Thüringer Küche, saisonale Köstlichkeiten bis hin zu leckeren Eisbechern und dem berühmten Altensteiner Schlemmerwindbeutel, da dürfte für jeden etwas dabei sein. Eine gute Nachricht für alle Besucher: in diesem Jahr ist die Gaststätte täglich ab 11 Uhr geöffnet.

In enger Kooperation arbeiten die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, der Förderverein Altenstein-Glücksbrunn e.V. sowie der TÜV Thüringen daran, einen der größten und schönsten Landschaftsparks in ganz Deutschland bekannter zu machen, zu erhalten und weiterzuentwickeln.

Anzeige
Anzeige
Top