Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Bildquelle: © Stadt Eisenach

Peter-Mädler-Stiftung unterstützt Zirkusprojekt in Eisenach Nord

Das Mitmachprojekt „Zirkus in die Platte“ für Kinder und Jugendliche in Eisenach-Nord erhält ab diesem Jahr finanzielle Unterstützung: Die Eisenacher Peter-Mädler-Stiftung hat beschlossen, dem Stadtteilprojekt jährlich eine Spende in Höhe von 6.000 Euro zukommen zu lassen.

Sozialdezernent Ingo Wachtmeister, Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus und Luisa Müller-Rochholz vom Zirkus „Tasifan“ bekamen heute (2. September) in der Mosewaldschule (Grundschule in Eisenach Nord) von der Vorsitzenden des Stiftungsvorstandes, Oberbürgermeisterin Katja Wolf, sowie den Mitgliedern des Stiftungsvorstandes Tino Richter und Brigitte Korndörfer die ersten 6000 Euro, mit denen das Zirkusprojekt finanziert wird. Nächste Woche (9. bis 14. September) wird es wieder im Wohngebiet Eisenach Nord starten.

Das Zirkusprojekt ist im Wohngebiet Eisenach Nord inzwischen nicht mehr wegzudenken. Die Kinder sind jedes Jahr wieder mit Begeisterung dabei. Deshalb entschied sich der Vorstand der Stiftung für eine kontinuierliche Unterstützung dieses kulturpädagogischen Angebotes – ganz im Sinne des Stifters Peter Mädler, betonte Katja Wolf.

Die Schüler*innen der Mosewaldschule freuten sich riesig über die finanzielle Hilfe und hatten für die offizielle Spendenübergabe ein extra Programm vorbereitet. Mit dem Lied „Zirkus, Zirkus, ja das ist unsere Welt….“ begrüßten die Klassen 2b und 2c in der Aula die Gäste. Unterstütz wurden sie dabei von allen Mosewaldschülern. Auch Schulleiter Jens Krumbholz und sein Kollege Volker Schmidt, Schulleiter der benachbarten Pestalozzischule (Staatliches Regionales Förderschulzentrum), freuten sich mit den Schülern.

Das Stadtteil-Projekt „Zirkus in die Platte“ geht in diesem Jahr zum 13. Mal in Eisenach-Nord über die Bühne. Vom 9. bis zum 14. September heißt es im Zirkuszelt für die Kinder und Jugendlichen wieder „Manege frei“. Den Mitmach-Zirkus organisiert die Kinderbeauftragte der Stadtverwaltung, Annette Backhaus, bereits seit 2007 in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendzirkus „Tasifan“ aus Weimar. Zielgruppe dieses offenen Stadtteil-Projektes sind Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien. Die Kinder erfahren durch das mobile Angebot des Zirkus‘ in hohem Maße soziale Anerkennung, Selbstbewusstsein und Integration in die Gemeinschaft. Deshalb arbeiten Träger der Kinder- und Jugendhilfe, Schulen und der Kinder- und Jugendzirkus „Tasifan“ zusammen.

Die Peter-Mädler-Stiftung wurde 2017 gegründet. Sie hat die Aufgabe, in der Stadt Eisenach Kunst und Kultur sowie Bildung und Jugendhilfe zu fördern. Insbesondere sollen unter anderem musikalische Talente und die musische Bildung von Kindern und Jugendlichen unterstützt werden. Vorsitzende des Stiftungsvorstandes ist Oberbürgermeisterin Katja Wolf im Rahmen ihres Amtes.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top