Werbung

Pflege- und Fällarbeiten am Siebenbornteich

Symbolbild

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de
Symbolbild

Am Eisenacher Siebenbornteich beginnen in der nächsten Woche (ab 21. September) umfangreiche Arbeiten zur Gehölzpflege. Insbesondere entlang des Bereiches zwischen dem Teich und dem Bahndamm müssen wild gewachsene Bäume, die aus der Gewässersohle ragen, entfernt werden. Sie beeinträchtigen den Abfluss des Werthgrabens, der den Siebenbornteich speist. Betroffen sind rund 20 Weiden und Ahornbäume.

In Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Eisenach beauftragte der Gewässerunterhaltungsverband Hörsel/Nesse eine Fachfirma mit den dringend notwendigen Unterhaltungsarbeiten.

Der Gewässerunterhaltungsverband Hörsel/Nesse (GUV) wurde 2019 gegründet. Er besteht aus 53 Mitgliedskommunen, darunter auch die Stadt Eisenach. Aufgabe des Verbandes ist unter anderem die ordnungsgemäße Unterhaltung der Gewässer 2. Ordnung in den Mitgliedskommunen.

(Weitere Infos: https://guv-hoersel-nesse.de)

Werbung
Werbung
Top