Anzeige

Preisträger des Ideenwettbewerbs „Machen!2021“ stehen fest

Vacha und Reichenbach unter den Preisträgern

In der Kategorie „Ost-West-Partnerschaften – Gemeinsamkeiten entdecken“ belegte das Projekt „Brücke der Einheit – Gemeinsam für eine saubere Umwelt“ der Initiative Let’s Do It! Thüringen Philippsthal und Vacha den 4. Platz. Der Preis ist mit 8.000 Euro dotiert. 

In der Kategorie „Bürgerschaftliches Engagement – Lebensqualität stiften und Zusammenhalt stärken“ kann sich das Projekt „Gemeinsam-Miteinander-Füreinander“ des Ortsteilrats Reichenbach in Hörselberg-Hainich über 5.000 Euro freuen.

Bürgerschaftliches Engagement in den neuen Bundesländern sichtbar machen, würdigen und unterstützen – das ist das Ziel des Ideenwettbewerbs „Machen!2021“. Initiiert hatte den Wettbewerb der damalige Beauftragte für die neuen Bundesländer, Christian Hirte (CDU) 

Dass die Vachaer Initiative mit einem großartigen vierten Platz bedacht wird, freut mich ganz besonders“, so Hirte weiter. „Die Jury hat es sich bestimmt nicht leichtgemacht. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es sehr schwierig ist, unter den zahlreichen ehrgeizigen Bewerbern am Ende die Preisträger auszuwählen. 

Die Resonanz war in diesem Jahr überwältigend. Insgesamt sind knapp 500 Wettbewerbsbeiträge eingegangen. Die große Teilnehmerzahl belegt eindrucksvoll, dass es vielen Menschen in den Dörfern und kleinen Städten eine Herzenssache ist, sich zu engagieren, anzupacken und gemeinsam etwas zu bewegen.

Anzeige
Top