Anzeige

Reibungsloser Start des Bürgergelds im Jobcenter Wartburgkreis

Am 1. Januar 2023 ist das neue Bürgergeld im Jobcenter Wartburgkreis an den Start gegangen. Wie Geschäftsführerin Angela Schreiber berichtet, konnte die Reform erfolgreich und reibungslos umgesetzt werden:

Unsere Bürgerinnen und Bürger haben im normalen Modus ihre Leistungen erhalten und es gab keine größeren Probleme. Dank dem großen Engagement der Beschäftigten sowie der IT Bereiche der Agentur für Arbeit wurden alle notwendigen Vorrausetzungen für einen reibungslosen Übergang geschaffen. Die Vorarbeiten kurz vor dem Weihnachtsfest und die vielen Beratungsgespräche mit Bürgern haben zwar alle Mitarbeitenden gefordert – aber zu einem sehr guten Ergebnis geführt.

Der zweite große Block startet nun im Juli 2023 – hier wird der Bereich der Arbeitsvermittlung im Kontext des Bürgergelds reformiert. Auch damit haben sich Angela Schreiber und ihr Team frühzeitig beschäftigt und bereits seit Juli 2022 die Belegschaft entsprechend trainiert. Angela Schreiber versteht das Bürgergeld auch als Chance, langfristige Integrationen vorzubereiten, individuell zu fördern und damit nachhaltig den Arbeitsmarkt im Wartburgkreis zu gestalten.

Landrat Reinhard Krebs freut sich sehr über den mühelosen Start des Bürgergeldes in seinem Landkreis:

Ich höre landauf landab von größeren Schwierigkeiten, mit denen die Jobcenter zu kämpfen haben. Und so bin ich sehr dankbar um Frau Schreiber und ihr Team und die vorbildliche Arbeit, die in unserem Jobcenter geleistet wird.

Anzeige
Top