Werbung

Reptilien zum Anfassen im Bürgerhaus

Am Sonntag fand im Bürgerhaus Eisenach eine Reptilienausstellung statt. Dabei konnten Groß und Klein Tiere wie Tausendfüßer, verschiedene Vogelspinnenarten oder Stabschrecken in ungefähr 20 unterschiedlichen Terrarien anschauen und zu jeder vollen Stunde auch anfassen. Doch die Tiere kommen nicht, wie vielleicht vermutet, aus dem Zoo oder von mehreren Privatpersonen, sondern gehören Mandy Schubert, welche sie von ihrem Schwager geerbt hatte. Alle Tiere sind somit Privateigentum.

Mein Schwager vererbte mir die Tiere. Ein Zoo oder ähnliches kam nie in Frage, da alle Tiere in gewisser Weise Familienmitglieder sind.

Im Besitz von Frau Schubert sind auch noch andere Reptilien, welche jedoch aus organisatorischen Gründen nicht mitgebracht werden durften und somit durch Präparate ersetzt wurden sind.

Und wer die Ausstellung diesen Sonntag verpasst hat, kann die Tiere auch am 22. Juli im Bürgerhaus Treffurt, von 11.00 bis 17.00 Uhr anschauen.

Werbung
Top