Anzeige

Resonanz auf Spendenaufruf des Landrates überwältigend

Gestern ist die Spendensammelaktion des Landrates für ukrainische Flüchtlinge gestartet. An beiden Abgabeorten wurde eine überwältigende Resonanz vermeldet.

So konnten im Bad Salzunger Ortsteil Langenfeld beim AZV bereits die ersten 15 Gitterboxen und zahlreiche Paletten mit Spenden befüllt werden. Rund 120 Spender waren bis zum Nachmittag vor Ort. Vorwiegend wurde Bekleidung für Erwachsene, und Kinder, Bettwäsche, Handtücher und Geschirr gespendet.

Auch in Wutha-Farnroda bei der Sozialen Dienstleistungsgesellschaft Wartburgkreis mbH waren bis zum Nachmittag rund 80 spendenwillige Personen vor Ort.

Der Landrat dankt allen Spendern aber auch den Mitarbeitern und Helfern in den Sammelstellen herzlich für ihre schnelle Unterstützung!

Lobenswert – so die Sammelstellen – war die zumeist sehr gute Sortierung und Beschriftung der abgegebenen Spenden. Dies ist für die weitere Verteilung von größter Wichtigkeit. So sollen Spenden möglichst nach Haushaltwaren / Kleidung für Kinder / Kleidung für Frauen /Kleidung für Männer / Spielzeug getrennt werden.

Folgende Spenden werden benötigt:
• Winter- und Übergangskleidung für alle Größen, insbesondere für Kinder und Frauen
• Bettzeug, Bettwäsche, Handtücher
• Geschirr, Töpfe, Pfannen, Besteck
• Babybetten
• Babybedarf und Windeln
– Handys, Handykarten und Laptops

Spenden werden entgegengenommen bei:

Betriebshof Entsorgungsgesellschaft Wartburgregion mbH
Dorfblick 1
36433 Bad Salzungen
OT: Langenfeld
Montag – Donnerstag 9-12 Uhr und 13-15 Uhr
Freitag 9-12 Uhr

SDW Soziale Dienstleistungsgesellschaft Wartburgkreis mbH
An der Allee 2
99848 Wutha – Farnroda
Montag und Mittwoch 15-17 Uhr sowie
Dienstag und Donnerstag 10-12 Uhr

Wer Möbel spenden möchte, wendet sich bitte vorab telefonisch an 03695/616202 oder per Mail an liegenschaften@wartburgkreis.de. Die Möbel werden zuvor auf ihre Eignung geprüft und ggf. abgeholt.

 

Anzeige
Top