Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

„SCHMAL GENIAL“ – Zentral Genial präsentiert Entwürfe für Sophienstraße 51

Die Reihe „Brache des Monats“ der Innenstadtinitiative Zentral Genial geht weiter.

Nächster Termin ist am Donnerstag, 22. August, ab 16 Uhr an der Sophienstraße 51. Die Lücke in der Sophienstraße, an der eigentlich die Hausnummer 51 stehen sollte, bietet Platz für mehrschichtige Lösungen. Die Planerinnen und Planer von Beyer-Schubert Architekten, dem Architekturbüro Rimbach und M.A. Melanie Thimm zeigen im Rahmen von Zentral-Genial, wo die Möglichkeitsräume in dieser schmalen Innenstadtlage liegen – denn die Baulücke ist nur sieben Meter breit und 45 Meter tief. Die drei Entwürfe zeigen, wie sich an dieser Stelle zeitgemäße Wohnräume in der dichten Stadt realisieren ließen.

Das Projekt Zentral-Genial wirbt für innovative bauliche Lösungen und neue Wohnformen im Zentrum Eisenachs. Für leerstehende Häuse und bachliegende Grundstücke sollen Entwicklungen angestoßen werden. Hierzu haben acht Architekturbüros im Sommer 2018 Planungen erstellt. Stadtverwaltung, Sanierungsträger KEM Kommunalentwicklung Mitteldeutschland GmbH und Förderkreis zur Erhaltung Eisenach stellen einmal monatlich mit Architekten und Architektinnen Zukunftsvisionen für Baulücken und leerstehende Gebäude im Zentrum vor.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

300101
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top