Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Schutzparcours für Kinder und Jugendliche in Eisenach

Für Eisenacher Kinder und Jugendliche wird derzeit der Jugendschutzparcours „Stop&go“ (für junge Menschen ab 13 Jahre) und der Kinderschutzparcours „Heldentraining“ mit Finn und Emma für die Klassenstufe 3 angeboten. Beide Parcours stellt die Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V. zur Verfügung.

In Eisenach unterstützen das Staatliche Berufsschulzentrum „Heinrich Ehrhardt“, Schulteil „Gesundheit und Soziales“, das städtische Kinder- und Jugendzentrum „Alte Posthalterei“ und das Kinder- und Jugendhaus des CVJM Eisenach e.V. das Eisenacher Jugendamt bei den Parcours-Veranstaltungen für den präventiven Kinder- und Jugendschutz.

Der Kinderschutzparcours wurde bereits heute (25. Oktober) in der Mosewaldschule angeboten. Vom 28. bis 30. Oktober können die Kinder ihn jeweils ab 8.30 Uhr auch im städtischen Kinder- und Jugendzentrum „Alte Posthalterei“ ausprobieren.

„Stop&go“ zum Jugendschutz im öffentlichen Raum findet ebenfalls heute (25. Oktober) in der Sporthalle in Eisenach-Nord statt – sowie vom 28. bis 30. Oktober im Kinder- und Jugendhaus des CVJM Eisenach e.V..

Am Mittwoch, 30. Oktober, sind für den 8.15 Uhr beginnenden Parcours (ca. 2,5 Stunden Dauer) noch Plätze ab der Klassenstufe 7 frei. Kurzfristige Anmeldungen sind noch bis Montag, 28. Oktober, im städtischen Jugendamt, Abteilung Jugendförderung, Tel. 670782 möglich.

Weitere Infos:
https://www.jugendschutz-thueringen.de/kinderschutzparcours.html
http://www.jugendschutz-parcours.de/parcours-bestellen/thueringen/

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

200000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top