Anzeige

Special Olympic World Games 2023: Eisenach möchte Nationalteam empfangen

Die Stadt Eisenach wird Bewerbungsunterlagen als Gastgeberstadt für ein Nationalteam im Rahmen der Special Olympic World Games einreichen. Die olympischen Spiele für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung werden vom 17. bis 24. Juni 2023 in Berlin ausgetragen. Sollte die Eisenacher Bewerbung Erfolg haben, würde die Wartburgstadt eines von insgesamt 170 teilnehmenden Nationalteams im Zeitraum 11. bis 14. Juni 2023 empfangen. Die Delegation würde in Eisenach betreut und bei unterschiedlichen Aktivitäten begleitet werden (unter anderem Willkommensfest, Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten). „Inklusion ist ein Querschnittsthema, welches in alle Lebensbereiche von Bildung, Arbeitsmarkt, Kultur und Gesellschaft hineinwirkt. Das Host Town Programm im Rahmen der Special Olympic World Games bietet eine hervorragende Möglichkeit Inklusion in der Stadt sichtbar zu machen, aber auch Bestehendes (beispielsweise im Rahmen von Bauprojekten, Parkplätzen, Sportstätten) zu hinterfragen“, sagt Ingo Wachtmeister. Unterstützung erhält der Hauptamtliche Beigeordnete der Stadt Eisenach vom Stadtrat, der den Beschluss zur Abgabe der Bewerbungsunterlagen mit großer Mehrheit in seiner gestrigen Sitzung fasste.

Special Olympic World Games
Die Special Olympics World Games sind die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung. Tausende Athlet*Innen mit geistiger und mehrfacher Behinderung treten miteinander in 24 Sportarten und Unified Sport® Wettbewerben an. Vom 17. bis 24. Juni 2023 finden die Special Olympics World Games in Berlin statt – und damit erstmals in Deutschland. Mehr dazu gibt es hier: https://www.berlin2023.org/.

Anzeige
Top