Spende für Eisenacher Bildungsfonds übergeben

Der Hauptamtliche Beigeordneter Ingo Wachtmeister und die Kinderbeauftragte der Stadt Eisenach, Annette Backhaus, nahmen am Donnerstag, 23. November, eine Spende für den Eisenacher Bildungsfonds entgegen.

Sie erhielten 1000 Euro von Annette Krumrey, Direktorin Vienna House by Wyndham Thüringer Hof, und Party No. 5-Veranstalter Arne Setzepfandt (setzepfandt&partner). Bei der Summe handelt es sich um Spenden, welche im Rahmen der „Party No. 5“ am 11. November im Spielcasino gesammelt wurden.

Annette Backhaus dankte herzlich für die Unterstützung:

Wir konnten in der Vergangenheit schon viele Kinder und Jugendliche mit dem Bildungsfonds unterstützen. Der Bedarf an Hilfen über diesen Fonds steigt jedoch kontinuierlich. Umso mehr bedanke ich mich für das Engagement – diese Spende ist uns sehr willkommen.

Ziel des „Eisenacher Bildungsfonds“ ist die Unterstützung von Kindern aus finanziell benachteiligten Familien. Mit Zuschüssen aus dem Bildungsfonds soll für diese Kinder beispielsweise die Teilnahme an außerschulischen Maßnahmen wie Nachhilfeunterricht, Förderung für besonders begabte Schüler oder auch Zuschüsse für Studienfahrten im Rahmen des Unterrichts unterstützt werden. Auch kann im Einzelfall die Anschaffung von Schul- oder Arbeitsmaterialien gefördert werden. Gefördert wird mit Sachwerten, nicht mit Bargeld. Anträge dazu können bei der Kinderbeauftragten Annette Backhaus gestellt werden. Mehr dazu hier.

Anzeige
Anzeige