Werbung

Stadtbibliothek Vacha erhält Finanzspritze des Bundes

Mit dem Soforthilfeprogramm „Vor Ort für Alle“ – ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. im Rahmen des Programms „Kultur in ländlichen Räumen“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien – werden im Jahr 2020 bundesweit zeitgemäße Bibliothekskonzepte in Kommunen mit bis zu 20.000 Einwohnern gefördert. Ziel ist es, Bibliotheken auch in ländlichen Räumen zu stärken und somit einen Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen zu leisten.

Die Stadtbibliothek Vacha bemüht sich im Zuge des Modernisierungs- und Digitalisierungstrends um die Verbesserung ihrer Ausstattung. Für die Bereitstellung von flexibel nutzbarer Veranstaltungstechnik bekam sie nun erfreulicherweise die Bewilligung ihres Förderantrages mitgeteilt. Die Bibliothek erhält noch in diesem Jahr eine Finanzspritze des Bundes in Höhe von 6.625,49 EUR.

„Auch im ländlichen Raum lassen sich lebendige Kultur- und Begegnungsorte schaffen, die zum Austausch und zur kulturellen Teilhabe aller Bürger beitragen. Die Vachaer Bibliothek steht dabei stellvertretend für die vielen guten Umsetzungen zeitgemäßer Bibliotheksarbeit in den kleinen Kommunen meines Wahlkreises“, äußert der CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Hirte, der als direkt gewählter Volksvertreter die Interessen der Bürger in Eisenach, dem Wartburgkreis und dem Unstrut-Hainich-Kreis vertritt.

Die Fördermittel für das Projekt „Vor Ort für Alle“ stammen aus dem Bundesprogramm „Ländliche Entwicklung“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.
„Ich freue mich sehr, dass mein Wahlkreis erneut bei einem Förderprogramm des Bundes berücksichtigt wurde“, berichtet Hirte stolz. „Durch den Bund wurden bereits in den letzten Jahren erhebliche Mittel für die Kommunen bereitgestellt. Diese sind in zahlreichen Förderkampagnen an vielen Stellen in die Region geflossen. Bedauerlich ist, dass die derzeitige Landesregierung weitere Mittel des Bundes für die kommunale Familie lieber im eigenen Haushalt verplant anstatt sie durchzureichen.“

Die Stadtbibliothek Vacha befindet sich in der Kemenate, einer der ältesten Gebäude der Stadt. Ein Besuch lohnt. Die Öffnungszeiten sind der Website (www.vacha.de/bibliothek.html) zu entnehmen.

Werbung
Werbung
Top