Werbung

Stromtrasse Suedlink: Betreiber informieren 2020 über konkreten Leitungsverlauf

Die SuedLink-Übergangsbetreiber haben die Stadt Eisenach sowie die Ortsteilbürgermeister mit einem Schreiben darüber informiert, dass sie im neuen Jahr zum konkreten Stromtrassenverlauf bekanntgeben werden.

TenneT und TransnetBW weisen darauf hin, dass nur noch vier Kabel in zwei Gräben verlegt werden und sich damit „der Platzbedarf und der Eingriff in die Natur und insbesondere den Boden minimieren“ wird. Die Veröffentlichung der ersten Bescheide der Bundesnetzagentur stehe unmittelbar bevor. Darin wird der 1.000 Meter breite Korridor für die Stromtrasse verbindlich festgelegt. Im Anschluss werde der grundstücksgenaue Verlauf gesucht, so TenneT und TransnetBW.

Ausführliche Infos zum Thema SuedLink gibt hier: https://www.eisenach.de/service/stromtrasse-suedlink

Werbung
Top