Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Bildquelle: © Stadt Eisenach

Thüringer Demokratiepreis 2019: Oberbürgermeisterin gratuliert Eisenacher Theater am Markt

Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf gratuliert dem Theater am Markt zur Verleihung des Thüringer Demokratiepreises 2019 – Anerkennungspreis.

Die Kulturschaffenden aus der Wartburgstadt erhielten den Preis am Montagabend im Erfurter Augustinerkloster von Helmut Holter (Thüringer Minister für Bildung, Jugend und Sport). Mit dem seit 2013 im Rahmen des Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit verliehenen Preis ehrt der Freistaat Thüringen Projekte, Initiativen oder Einzelpersonen, die sich durch haupt- oder ehrenamtliche Arbeit für eine demokratische und offene Alltagskultur besonders verdient gemacht haben.

Eine Jury hatte zuvor aus dem Kreis der 38 nominierten Projekte, Initiativen und Einzelpersonen Preisträgerinnen und Preisträger ausgewählt. Die Auszeichnungen sind mit insgesamt 9.000 Euro dotiert; verteilt auf einen 1. Hauptpreis (3.000 Euro), einen 2. Hauptpreis (2.000 Euro), zwei 3. Hauptpreise (je 1.000 Euro) und vier Anerkennungspreise (je 500 Euro).

Das Theater am Markt erhielt den Preis für seine vielfältigen Aktivitäten im Rahmen des Sommertheaters 2019 „Sein oder Nichtsein“. Mit diesem Projekt positionieren sich Ensemble und Trägerverein gegen Antisemitismus und rechtspopulistische Hetze. Mehr als 1.300 Menschen sahen in zehn Aufführungen das Stück. Mit Unterstützung der lokalen „Partnerschaft für Demokratie Eisenach und Wutha-Farnroda“ sowie des Jugendforums und des Jugendamtes Eisenach konnten außerdem 120 Schülerinnen und Schüler das Theaterstück in einer Aufführung speziell für Jugendliche sehen. Das Ensemble nahm an einem Workshop zum Thema „Antisemitismus: Hintergründe und Handlungsspielräume“ teil. Zusätzlich gestaltete das Theater einen Themenabend zu jüdischem Leben in Eisenach, um historische und aktuelle Spuren von jüdischem Leben in Eisenach sichtbar zu machen. Zu dieser Veranstaltung kamen mehr als 200 Besucherinnen und Besucher.

Ich freue mich mit Ihnen und Euch und bin stolz, dass Eisenach ein so engagiertes und erfolgreiches, freies Theater beherbergt. In schwierigen Zeiten sind die kritischen Stimmen, die Kreativität und die Themen des Theaters umso wichtiger. Sie setzen sich in hervorragender Weise für eine weltoffene, demokratische Welt – für ein weltoffenes und demokratisches Eisenach ein. Dafür bedanke ich mich von Herzen und Wünsche auch für die Zukunft Kraft, Mut und spielerische Kreativität, so Katja Wolf.

Bildquelle: © Stadt Eisenach

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

340001
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top